Stars
Bild

Barbara Schöneberger moderierte am Weltkindertag ein Charity-Dinner und gab auf dem roten Teppich Interviews. Bild: Instagram/ Barbara Schöneberger

Barbara Schöneberger holt zu Seitenhieb gegen Julia Klöckner aus

Am 20. September war Weltkindertag. Anlässlich dessen wurde in Berlin ein Charity-Dinner veranstaltet. Auch Barbara Schöneberger war mit von der Partie, denn sie moderierte das Event. In ihrer Instagram-Story gewährte sie Einblicke vom roten Teppich und zeigte, welche Sicherheits- und Hygienemaßnahmen coronabedingt für die Presse galten. Dabei konnte sie sich eine Spitze gegen eine Spitzenpolitikerin nicht verkneifen.

Damit die Gäste vor Ort geschützt werden konnten, mussten die Pressevertreter wie Fotografen und Journalisten hinter einem roten Band stehen. Zusätzlich wurden sie durch Glaswände voneinander getrennt. Barbara Schöneberger teilte mehrere Bilder von dieser ungewohnten Situation, denn normalerweise steht die Presse dicht an dicht – und nicht separiert in einzelnen Glaskästen. Bei diesem Anblick kam der Moderatorin offenbar eine besondere Assoziation in den Kopf, weshalb sie sich mit einer direkten Botschaft an Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner wendete.

Bild

Barbara Schöneberger auf dem roten Teppich: Die Journalisten werden mit einer Scheibe voneinander getrennt platziert. Bild: Instagram/ Barbara Schöneberger

Barbara Schöneberger sendet Botschaft an Spitzenpolitikerin

"Roter Teppich in Zeiten von Corona", kommentierte Schöneberger einen Schnappschuss und schrieb zu einem weiteren Foto: "Das wäre Julia Klöckner zu wenig Platz in den Boxen."

Offenbar eine direkte Anspielung auf Klöckners Ansicht bei der Haltung von Nutztieren. Denn die hatte sich erst kürzlich dafür eingesetzt, dass Millionen Bauern ihre Schweine für weitere Jahre im Kastenstand, sprich in schmalen Käfigen, halten dürfen.

Bild

Barbara Schöneberger: Die Moderatorin wendet sich mit einer Botschaft an die Spitzenpolitikerin Julia Klöckner. Bild: Instagram/ Barbara Schöneberger

Daraufhin warf der Deutsche Ethikrat Julia Klöckner einen unverantwortlichen Umgang mit Nutztieren vor und sprach von "nicht hinnehmbaren" Zuständen.

Der Bundestag hatte die Bundesregierung Anfang Juli dazu aufgefordert, noch bis zur Wahl 2021 eine Strategie zum grundlegenden Umbau der Tierhaltung vorzulegen, samt Vorschlägen zur Finanzierung. Die Corona-Fälle in Schlachthöfen hatten Billig-Fleisch und die Folgen noch einmal stärker in den Mittelpunkt gerückt. Kürzlich sagte Klöckner bei einem Treffen mit den Agrarministern von Bund und Ländern schließlich, dass sie das Tierwohl verbessern wolle.

Bild

Barbara Schöneberger im Interview: So viel Platz hatten die Journalisten in ihren Slots wirklich. Bild: Instagram/ Barbara Schöneberger

Was Barbara Schöneberger uns ganz genau sagen will, bleibt jedoch im Unklaren. Stehen die Journalisten so eng beieinander, dass sogar Kasten-Verteidigerin Julia Klöckner Widerspruch erhoben hätte?

Eine letzte Aufnahme, die Schöneberger von dem Event teilte, zeigte dann schließlich genau, wie viel Platz die Journalisten in ihren Boxen, wie die 46-Jährige es nennt, hatten. Ob einem Schwein im Kastenstand genauso viel Freiraum gewährt wird, sei mal dahingestellt...

(iger)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Nach Wendler-Aussagen: Auch Laura Müller verliert jetzt offenbar RTL-Show

Am Donnerstagabend hat Schlagersänger Michael Wendler auf seinem Instagram-Account sein "DSDS"-Aus verkündet – und Verschwörungsmythen verbreitet. Mittlerweile haben sich viele wichtige Geschäftspartner von ihm getrennt.

Das Werbevideo mit Kaufland wurde gelöscht und auch die Sportbekleidungsmarke "Uncle Sam" hat sich von den Aussagen des 48-Jährigen distanziert. Die Zusammenarbeit wurde beendet.

Besonders folgenreich ist jedoch der Bruch mit RTL. Michael Wendler war eigentlich gerade auf dem …

Artikel lesen
Link zum Artikel