Prominente
Dieter Bohlen und Pietro Lombardi

Pietro Lombardi äußerte sich in einer Instagram-Story zu seinem "DSDS"-Aus. Bild: screenshot instagram.com/pietrolombardi

"DSDS"-Neuerung: RTL tauscht alle Juroren aus – nur Dieter Bohlen bleibt

"Deutschland sucht den Superstar" ohne Dieter Bohlen? Undenkbar. Das weiß auch RTL. Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass der Pop-Titan auch in der 18. Staffel weiter in der Jury sitzt. Ansonsten wird in der neuen Staffel aber alles anders. Denn von sämtlichen anderen Juroren verabschiedet sich der Sender. Dass es für Xavier Naidoo kein Comeback geben wird, war bereits klar. Auch mit Ersatz-Juror Florian Silbereisen wird es kein Wiedersehen geben. Und Oana Nechiti ist ebenfalls nicht mehr dabei – genau wie Pietro Lombardi! Der hat auf Instagram nun bekannt gegeben, dass er sich von "DSDS" verabschiedet.

Ganz freiwillig scheint sein Abschied allerdings nicht zu sein. Denn aus seinem Video-Statement geht hervor, dass er sich durchaus eine weitere Staffel gewünscht hätte. Denn für ihn sei es kein Job gewesen, er "lebe 'DSDS'". Er habe "natürlich ein kleines trauriges Auge", aber für ihn sei es dennoch kein Abschiednehmen. Er hoffe nämlich auf ein Wiedersehen in der 19. Staffel.

Pietro Lombardi spricht über "DSDS"-Aus

Doch auch wenn Pietro gerne weiterhin Teil der Jury geblieben wäre, verliert er kein böses Wort über RTL oder Dieter Bohlen – im Gegenteil. Er bedankt sich bei allen Beteiligten für die gute Zeit und wünschte der neuen Jury schon jetzt viel Spaß.

Doch wer ist in der neuen Jury dabei? Darüber schweigt RTL bislang, bestätigt auf Anfrage von watson lediglich, dass es neben Dieter Bohlen eine komplett neue Jury geben wird. Die neuen Juroren will der Sender, wie eine Sprecherin weiter sagt, "in den nächsten Tagen" bekanntgeben.

Maite Kelly in der "DSDS"-Jury?

Die "Bild" will derweil bereits eine Jurorin kennen: Maite Kelly. Die Sängerin soll Dieter Bohlen bei der Suche nach dem neuen Superstar unterstützen. Sie ist dann wohl für die Schlagerexpertise zuständig.

Die restlichen Jurystühle sind allerdings noch leer. Allerdings wird bereits über eine echte Überraschung gemunkelt. Laut der Zeitung soll RTL an einer Verpflichtung von Michael Wendler arbeiten. Der wurde schon als heißer Anwärter auf den Juryposten gehandelt, als der Sender in der vergangenen Staffel Xavier Naidoo nach seinem Rassismus-Skandal aus dem Team warf.

Den weiteren freien Juryplatz soll dann ein Rap-Star bekommen. Angeblich zunächst im Gespräch: die Schweizer Rapperin Loredana. Doch da sie zuletzt vor allem mit Betrugsvorwürfen in den Schlagzeilen war, könnte die Verpflichtung möglicherweise schwierig werden, wie die "Bild" weiter berichtet. Auch Bushido soll ein möglicher Kandidat sein – an dem Dieter Bohlen seine wahre Freude haben dürfte...

Mittlerweile meldete sich RTL zumindest zu einer Personalie zu Wort und erklärte, dass Loredana 2021 nicht bei "DSDS" dabei sein wird.

(jei)

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Zentralrat der Sinti und Roma entsetzt über Spruch von Barbara Schöneberger

In den vergangenen Monaten ist in der Welt und in Deutschland ein verschärftes Bewusstsein dafür entstanden, dass Sprache diskriminieren kann. Die Debatte drehte sich speziell auch um rassistische Namen und Begriffe, die im Alltag vorkommen.

In Berlin wurde die Umbenennung der U-Bahnhaltestelle "Mohrenstraße" beschlossen. Die Firma Knorr gab Ende August bekannt, seine "Zigeunersauce" in "Paprikasauce Ungarische Art" umzubenennen.

Der Zentralrat der Deutschen Sinti und Roma begrüßte die …

Artikel lesen
Link zum Artikel