TV
Bild

Sylvie Meis sang sich als Alpaka in die Herzen der "Masked Singer"-Fans. null / prosieben / willi weber

"Masked Singer": Warum Ruth Moschner beim Alpaka auf Sylvie Meis tippte – und komplett richtig lag

Das Alpaka soll ein besonders großer Verwandlungskünstler sein und mit seinen unterschiedlichen Outfits die Jury und die Zuschauer immer wieder von Neuem überraschen. So viel verriet der Sender schon vor dem Start der neuen "The Masked Singer"-Staffel. Doch wer könnte hinter der lustigen Maske stecken? Nach dem ersten Auftritt ist klar: Im Kostüm steckt eine sehr schlanke Frau. Doch welche es sein könnte – da ist sich das Rateteam uneinig.

In der zweiten Show fiel allerdings ein Name: Sylvie Meis. Den brachte Ruth Moschner ins Spiel – und sollte damit verdammt richtig liegen, wie sich eine Woche später herausstellte.

Das waren die Hinweise und Tipps zum Alpaka.

Das sind die Hinweise zum Alpaka

ProSieben verriet zum Alpaka:

Welcher Star steckt im Alpaka-Kostüm? Das tippt die Jury

Die Tipps aus Show 1

Die Tipps aus Show 2

Die Tipps aus Show 3

Das sagen die Fans

Die Fans vermuteten vor der Show, dass sich unter der Maske "Let's Dance"-Juror Jorge González befindet. Auch Joko Winterscheidt ist im Rennen sowie Comedian Luke Mockridge. Nach dem Auftritt tendierten viele allerdings zu Dagi Bee, Bibi (Bianca Claßen) oder Cathy Hummels.

Nach der zweiten Show haben die Fans noch immer Cathy Hummels und Dagi Bee im Verdacht, aber auch Sylvie Meis wird nicht ausgeschlossen. Nach der dritten Sendung glaubt ein Großteil der Fans nach wie vor an eine Influencerin à la Dagi Bee.

(jei)

Themen

"Das ist doch Schwachsinn": Was das ZDF bei "Markus Lanz" im TV nicht zeigte

Am Donnerstagabend ging es heiß her bei "Markus Lanz". Kevin Kühnert, SPD-Vize und bis vor kurzem auch Juso-Chef, war zu Gast im ZDF-Talk. Und Markus Lanz nahm Kühnert in die Mangel. Beim Thema Abschiebungen gerieten die beiden aneinander.

Lanz wollte vom SPD-Vize unter anderem wissen, warum Deutschland nicht in Teile von Syrien abschiebe, wenn die betroffene Person kriminell sei und sich "komplett daneben" benehme. Der Moderator kritisierte in diesem Zusammenhang das Auswärtige Amt unter …

Artikel lesen
Link zum Artikel