Kriminalität
March 8, 2019 - EUM20190308NAC37.JPG.VILLAGRAN, Gto., Operative/Operativo-Marina.- 8 de marzo del 2019. La Marina Armada de Mexico y un grupo de agentes de elite de la Agencia de Investigacion Criminal, acordonan una mansion con cuatro vehiculos de lujo en su interior, ubicada a 100 metros del templo de Santa Rosa, la cual tiene claras similitudes en su construccion, jardines y colores a la residencia de Jose Antonio Yepez Ortiz El Marro . Foto: Agencia EL UNIVERSAL/ /MAR. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAu78_ 20190308_zaf_u78_070 Copyright: xValentexRosasx

Mexikanische Einsatzkräfte bei einem Einsatz gegen "El Marro" 2019. Nun wurde der Kartell-Chef festgenommen. Bild: www.imago-images.de / bValente Rosas

Mächtiger Kartell-Chef "El Marro" in Mexiko festgenommen

Den mexikanischen Behörden ist ein Schlag gegen das organisierte Verbrechen gelungen. Der Kartell-Boss José Antonio Yépez, genannt "El Marro", sei am frühen Sonntagmorgen (Ortszeit) bei einer Militäroperation im Bundesstaat Guanajuato festgenommen worden, erklärten Vertreter der Provinz- und der Zentralregierung auf Twitter. Der Chef des mächtigen Kartells Santa Rosa de Lima galt als einer der meistgesuchten Kriminellen des Landes.

Die kriminelle Gruppe hat sich auf das Anbohren von Pipelines spezialisiert, um das gestohlene Öl auf dem Schwarzmarkt zu verkaufen. Nach Angaben des für innere Sicherheit zuständigen Bundesministers, Alfonso Durazo, wurde Yépez in ein Hochsicherheitsgefängnis gebracht, um einem Bundesrichter vorgeführt zu werden. Der Haftbefehl laute auf "organisiertes Verbrechen und Treibstoffdiebstahl".

Vergangene Woche war mit José Guadalupe, alias "El Mamey", bereits ein ranghohes Mitglied des Santa-Rosa-de-Lima-Kartells ebenfalls in Guanajuato festgenommen worden. Im Juni fanden sich unter rund 30 festgenommenen Mitgliedern des Kartells auch die Mutter und die Schwester von "El Marro". Die beiden Frauen wurden wenige Tage später wieder freigelassen, nachdem sie in einer Videobotschaft erklärt hatten, gefoltert worden zu sein.

Guanajuato ist ein wichtiges Industriezentrum Mexikos. Neben Santa Rosa de Lima agiert in der Gegend auch das Jalisco New Generation Cartel. Die beiden rivalisierenden Gruppen sind in einen blutigen Konflikt verwickelt, der den Bundesstaat zu einem der gewalttätigsten des Landes gemacht hat.

(hau/afp)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Ex-Anwalt Cohen schildert in Buch, warum Trump Putin verehrt – und einen falschen Obama anheuerte

US-Präsident Donald Trump verehrt nach den Worten seines langjährigen Anwalts Michael Cohen den russischen Präsidenten Wladimir Putin und verachtet ethnische Minderheiten. In einem Buch, das am Dienstag erscheinen soll, schreibt der geschasste frühere Rechtsberater laut US-Medienberichten auch, dass Trump im Wahlkampf einen falschen Obama ("Faux-Bama") für ein Video anheuerte, um sich über den damaligen Präsidenten Barack Obama lustig zu machen.

"Nennen Sie mir ein einziges Land, …

Artikel lesen
Link zum Artikel