Games
Bild

Heute kracht's nur eingeschränkt. Fortnite:Battle Royale’/Epic Games

Fortnite heute wieder offline: Was Gamer über die Downtime wissen müssen

Nicht. Schon. Wieder.

Das dürfte sich mancher Fortnite-Gamer beim Lesen dieser Meldung denken. Aber doch, wir müssen (leider) berichten: Fortnite, das wohl beliebteste Videospiel der Welt, geht schon wieder offline.

Genau eine Woche nach dem Comeback wird Fortnite an diesem Dienstag, dem 22. Oktober, erneut offline sein.

Am Montag kündigte der Hersteller "Epic Games" an, dass das Spiel aufgrund eines großangelegten Updates nicht verfügbar sein werde. Ab 10 Uhr deutscher Zeit soll Fortnite am Dienstag nicht mehr verfügbar sein – laut mehreren Tech-Medien soll die Downtime drei Stunden betragen. Demnach wäre Fortnite gegen 13 Uhr deutscher Zeit dann wieder verfügbar. Ab dem frühen Nachmittag können Gamer das Videospiel von "Epic Games" also wieder spielen.

Fortnite wieder offline: Was das für Gamer heißt

Auf Reddit teilten die Entwickler des Spieleherstellers mit, dass es dem auch als "Patch" bezeichneten Update vor allem um den bei Spielern eher unbeliebten "Save the World"-Modus gehen würde. Zudem sollen einige Fehler, die Spieler in Season 11 moniert hatten, behoben werden.

"Epic Games" will mit dem "Patch" auch eines der größten Probleme der Season 11 angehen – die Bildqualität nämlich, die in einigen Spielsituationen für Ärger bei den Fans gesorgt hatten.

Weitere Neuerungen des Updates wurden im Vorfeld der Maßnahme nicht bekannt.

Weltweit spielen mehr als 250 Millionen Menschen Fortnite.

Der Hersteller "Epic Games" verdient angeblich rund 300 Millionen Dollar mit Fortnite – im Monat. In der neuen Spielewelt von "Fortnite: Chapter 2" können die Spieler seit der vergangenen Woche eine Reihe von neuen Features ausprobieren. Dazu gehören unter anderem: eine neue Karte, die etwas bergiger daherkommt, neue Schauplätze, darunter ein Leuchtturm, ein bunter Blumenstrauß an neuen Waffen sowie eine Aufrüstbank, mit der Spieler ihre Waffen gegen den Tausch von Ressourcen verstärken können.

(pb)

Die Geschichte des Bundestages in 17 Daten

Ab jetzt AfD-Osten? So ein Quatsch!

Play Icon
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Soviel Plastik wie möglich: RTL-Reporter zwingt sich gesundheitsschädliches Experiment auf

RTL feiert in diesen Tagen grüne Woche. Der Kölner Privatsender beschäftigt sich in einer Aktionswoche mit der Plastikmüllvermeidung. Dafür schickte RTL seinen Reporter Jenke von Wilmsdorff für ein Experiment los. In seiner Sendung "Das Jenke Experiment" beschäftigte sich der Journalist mit den Auswüchsen unseres Plastikkonsums.

Die Auswirkungen von Plastik auf den Körper will Jenke von Wilmsdorff in seiner Sendung selbst überprüfen: Für einen Monat will von Wilmsdorff verstärkt …

Artikel lesen
Link zum Artikel