Filme und Serien
Bild

Bild: youtube

"4 Blocks"-Star macht Edeka-Werbung zum viralen Hit

Seit der "Supergeil"-Werbung hat Edeka immer wieder mit seinen Spots Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Besonders viel Beachtung bekommt die aktuelle Werbung durch den Auftritt eines beliebten Schauspielers.

Es könnte fast ein Trailer für die neue Staffel der Erfolgsserie "4 Blocks" sein. Aber es ist der neue Werbe-Spot für Edeka. Spannend und lustig gleichzeitig wird der Spot durch den Auftritt von Kida Ramadan. Der Schauspieler spielt den Gangster-Boss Toni Hamady in "4 Blocks".

In der zweiminütigen Werbung, die am Mittwoch erschien, schlüpfte Ramadan wieder in die Rolle des Clan-Bosses Toni Hamady. In der Werbung führt er seinen vermeintlichen Gangster-Schüler durch dunkle Lagerhallen. Er zeigt ihm sein Geschäft ganz in "4-Blocks"-Gangstermanier. Ramadan spielt seine Rolle als Krimineller mit Sonnenbrille und Trainingsanzug so überzeugend, dass man erst annimmt, es geht um Drogenhandel. Auch die Anspielungen auf die Serie verhärten den Eindruck des illegalen Geschäfts. "Du willst doch bei den Großen mitspielen, oder? Wie ich und dein Onkel früher. Das war ne gute Zeit." Was denn eigentlich verkauft wird, ist erst nicht klar. Doch "Hamady" schwärmt vor seinem Schüler von einer Ware, die "frisch" und "1A" ist. In der Serie waren solche Anspielungen auf Kokain bezogen.

Kida Ramadan - So laufen die Geschäfte wirklich

abspielen

Video: YouTube/Moviepilot Trailer

Sein Schüler ist überzeugt von der Sache, der Ware und natürlich seinem Boss. Er schwört seinem "Clan-Chef", vor einem geschlossenem Rolltor die Treue. Dann kommt die Pointe! Als letzte Anweisung sagt "Hamady": "Achte auf die Leute in deinem Gang." Der Schüler reagiert irritiert und fragt, ob er damit "Gäng", also das englische Wort für Gruppe meint. Meint er nicht.

Die Pointe des Edeka-Spots:

Das Rolltor öffnet sich und die beiden stehen in einem hell-erleuchteten Edeka-Markt. Denn der vermeintliche Drogenboss ist eigentlich ein Kartoffelboss.

Bild

"Als sie gesagt haben, wir machen Geschäfte mit Kartoffeln, habe ich mir das ein bisschen anders vorgestellt." Bild: youtube

Bild

"Habibi, die Kartoffeln sind das Geschäft jetzt!" Bild: youtube

Die lustige Werbung zielt nicht nur auf potenzielle Kunden ab, sondern auch auf jeden der sich für eine Ausbildung im Einzelhandel interessiert. Mit dem Slogan "Mach Geschäfte mit Kartoffeln – und mach was aus dir, in über 30 Ausbildungsberufen bei Edeka" wird der Witz aufgelöst.

Auf Facebook ist das Video ein Hit. Innerhalb eines Tages verzeichnete der Spot mehr als 65.000 Abrufe und wurde fast Tausend Mal geteilt. Die User unter dem Video schwärmen von dem kreativen Werbe-Gag.

"Edeka...immer am Puls der Zeit! Großartig! Valla!"

facebook

"Sehr geil, super geil!"

facebook

"Also eins muss man ja sagen, wenn man sich eure Werbungen der letzten Jahre mal alle anguckt. Ihr habt eine der besten, wenn nicht DIE beste, Werbeabteilung der Nation."

facebook

Den richtigen "4-Blocks" Trailer könnt ihr euch hier anschauen.

Trailer zu Staffel 3

abspielen

Video: YouTube/TNT Comedy | TNT Serie | TNT Film

Das "letzte Kapitel" der Serie läuft seit dem 7. November bei TNT.

(joey)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Analyse

Preiskrieg der Discounter: Lidl knöpft sich öffentlich Aldi vor

Zwischen Aldi und Lidl herrscht Krieg. Keiner natürlich, der mit Bomben und Panzern geführt wird, sondern einer, in dem mit Werbeanzeigen und Rabatten um die Preisführerschaft im deutschen Lebensmitteleinzelhandel gerungen wird.

Die jüngste Attacke im (Preis-)Krieg der Discounter ritt Lidl am Dienstag mit einer Anzeige, die unter anderem in der "Bild"-Zeitung (Printausgabe) erschien. Auf zwei ganzseitigen Anzeigen, maximal prominent auf Seite 3 und 5, holte Lidl zum Schlag gegen Aldi aus.

Darauf …

Artikel lesen
Link zum Artikel