Deutschland

Das sind die besten Witze zur Bayernwahl (für alle, die gerade nichts zu lachen haben)

Die ersten Hochrechnungen zur Landtagswahl in Bayern sind draußen und es gibt viele lange Gesichter. Bei der CSU, der SPD, der FDP. Lediglich die Grünen sehen Anlass, Konfetti zu werfen.

Daher ist es vielleicht an der Zeit für ein wenig Aufmunterung, ein wenig Humor. Für all diejenigen, die gerade nichts zu lachen haben (aber auch für die Grünen), hier unsere ultimative Bayern-Wahl-Witze-Liste:

Wie alles begann...

Der Trailer versprach schließlich einiges...

Auf das Ergebnis folgten 😢😢😢😢😢

Verwirrung...

...und noch mehr Banksy-Witze...

Am Ende ist mal wieder Schuld:

Und für alle, die jetzt vor Lachen Hunger haben:

Diese Fotos zeigen nicht, was du jetzt denkst

Video: watson/Elisabeth Kochan, Johanna Rummel

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Meinung

Stuttgart offenbart zwei Wahrheiten, die vielen weh tun

Die Randale von Samstagnacht in Stuttgart, die Proteste gegen und der Streit um Rassismus bei der Polizei – es gibt in Deutschland gerade dringende Gründe, über Gewalt und Polizei zu sprechen. Momentan aber ist die Debatte verkorkst – und sie wird nur besser, wenn mehr Menschen sich von einfachen Wahrheiten verabschieden.

Ist es vielleicht doch nicht ganz so dufte, Polizisten in einem Artikel mit Abfall gleichzusetzen?

Hat die SPD-Chefin Saskia Esken eine Mitschuld an den Plünderungen und Prügeleien von Stuttgart, weil sie von "latentem Rassismus" bei der Polizei gesprochen hat?

Das sind zwei Fragen, die in Deutschland gerade ernsthaft diskutiert werden.

Beide Fragen sind bemerkenswert dämlich.

Beide Fragen sind Beispiele dafür, wie man nicht über Polizei und Gewalt diskutieren sollte. Und hinter beiden Fragen …

Artikel lesen
Link zum Artikel