Deutschland

Kommentar

Dortmund bestraft schlafende Obdachlose – geht's noch?

Wer selbst im Herbst und Winter auf der Straße schläft, der hat ganz offensichtlich kein Geld. In Dortmund werden Obdachlose dafür sogar noch bestraft. Das Ordnungsamt spricht Verwarnungen aus und verteilt Knöllchen von 20 Euro und mehr.

Dadurch verschwinden die Obdachlosen natürlich nicht – sie werden lediglich aus der Sichtbarkeit vertrieben. Sieht so soziale Politik aus?

Nein, sagt Felix:

Video: watson/Felix Huesmann, Lia Haubner

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Kann man doch nicht glauben": Lanz empört über Aussage

Stehen wir in Deutschland vor einer zweiten Corona-Welle oder ist das aktuelle Infektionsgeschehen im Fleischereibetrieb Tönnies tatsächlich lokal eingrenzbar? Markus Lanz diskutierte mit seinen Gästen am Dienstagabend über die Risiken und Maßnahmen des Ausbruchsgeschehens sowie die sozialen Abgründe, die nun ans Licht kommen.

Per Videoschalte holte sich der Moderator den Bürgermeister der Stadt Rheda-Wiedenbrück ins Studio. Theo Mettenborg berichtete von dem neuerlichen Corona-Ausbruch im …

Artikel lesen
Link zum Artikel