Deutschland

CDU und AfD haben offenbar gerade ein Konzert der Band Feine Sahne Fischfilet verhindert

Die linke Punkrockband "Feine Sahne Fischfilet" ist in Sachsen-Anhalt laut einem Medienbericht offenbar ins Visier der lokalen CDU- und AfD-Politiker geraten. 

Der AfD-Bundestagsabgeordneter Andreas Mrosek, der aus Sachsen-Anhalt stammt, hatte im Vorfeld vor einem Auftritt von Feine Sahne Fischfilet gewarnt: "Es ist ein Skandal, dass ein von Zwangsabgaben finanzierter und zur Ausgewogenheit verpflichteter öffentlich-rechtlicher Sender einer linksextremistischen Band ein solches Forum bietet."

Auch der Regierungssprecher des Landes Sachsen-Anhalts, Matthias Schuppe von Ministerpräsident Rainer Hasselhoff (CDU) äußerte sich im Vorfeld gegenüber "Spiegel Online" kritisch: "Die Einladung der Band ist schwer bis nicht nachvollziehbar."

Monchi und Co traten auch beim #wirsindmehr-Konzert in Chemnitz auf:

Beim öffentlich-rechtlichen Sender will man an der Band festhalten: "Das ZDF plant weiterhin die Aufzeichnung eines Konzerts zum aktuellen Album der Band, das dem Sendungskonzept entsprechend in Moderationen und Interviews journalistisch eingebettet wird. Nach einem alternativen Veranstaltungsort wird derzeit gesucht."

Das Bauhaus solle nicht zum Austragungsort politischer Agitation und Aggression werden, teilte die Stiftung mit Verweis auf ihr Hausrecht mit. Rechte Gruppierungen hätten in sozialen Netzwerken gegen das Konzert mobil gemacht.

(pb/dpa)

65.000 Menschen zeigen in Chemnitz: #WirSindMehr

abspielen

Video: watson/Felix Huesmann, Marius Notter, Lia Haubner

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Deine Fragen - unsere Antworten

Werteunion: Was steckt hinter dem ultrakonservativen Verein?

Nicht erst seit dem Rücktritt von AKK ist die Werteunion Gesprächsthema. Der Verein mit ungeklärtem Verhältnis zur AfD ist vielen CDU-Mitgliedern ein Dorn im Auge. Watson erklärt, was hinter der konservativen Truppe steckt.

Die Werteunion ist gerade in aller Munde. Sowohl im Zusammenhang mit der Ministerpräsidentenwahl im Thüringer Landtag als auch im Bezug auf den Rückzug von Annegret Kramp-Karrenbauer von der CDU-Spitze ist derzeit immer wieder die Rede von dieser Vereinigung innerhalb der CDU.

Der Name macht glauben, dass es sich um einen offiziellen Teil der Unionsparteien CDU und CSU handeln könnte. Doch dem ist nicht so. Viele CDU-Mitglieder sehen die Werteunion außerdem sehr kritisch. Als AKK im …

Artikel lesen
Link zum Artikel