Deutschland
14.05.2019, Berlin: Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG und Vorsitzender des Markenvorstands Volkswagen Pkw, spricht bei der Volkswagen-Hauptversammlung zu den Aktionären. Foto: Kay Nietfeld/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Konzernchef Herbert Diess (l.) und Schülerin Clara Meyer. Bild: dpa

Schülerin knöpft sich auf der VW-Versammlung den Konzernchef vor

Clara Mayer ist 18 Jahre alt. Und nun die "Heldin des Tages". So betitelte das "Handelsblatt" die junge Schülerin im Morning Briefing. Am Dienstag trat sie in Berlin bei der Volkswagen-Hauptversammlung ans Mikrofon und beschuldigte unter Applaus des Publikums den Konzernchef Herbert Diess, er tue trotz radikaler Hinwendung zu E-Mobilität nicht genug für die Umwelt.

"Was Sie hier tun, ist nicht genug. Es geht auf Kosten der Umwelt und der Zukunft ihrer Kinder", betonte Clara. Und weiter:

"Wer glaubt, tonnenschwere Elektro-SUVs seien klimafreundlich, hat das Problem nicht ansatzweise verstanden."

Hier seht ihr den mutigen Auftritt der "Fridays for Future"-Aktivistin im Video:

abspielen

Video: YouTube/Kritische Aktionärinnen und Aktionäre

Kurz zuvor hatte Konzern-Chef Herbert Diess die Wende des Konzerns hin zu E-Mobilität und ambitionierten Klimazielen beschrieben. Das aber war zu wenig für die 18-Jährige.

Auch Aktionäre sparten daher auf der Hauptversammlung in Berlin nicht mit Kritik...

Milliardenkosten wegen des "Dieselgates", zigtausende Kundenklagen vor Gericht, Anklagen und Untersuchungen gegen ehemalige Vorstände – das sind nur einige der Probleme, die den weltgrößten Autobauer auch mehr als drei Jahre nach dem Auffliegen der Dieselmanipulationen nicht loslassen.

"Volkswagen ist weiter getrieben durch die Justiz", kritisierte Fondsmanager Ingo Speich von der Sparkassen-Fondsgesellschaft Deka, die auch Musterklägerin im Anlegerverfahren um eine angeblich zu späte Information des Kapitalmarkts ist.

Während der laufenden Hauptversammlung wurde auch der Termin für das Verfahren zur bundesweit ersten Musterfeststellungsklage im Diesel-Skandal Ende September bekannt. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) zieht dabei für rund 400.000 Dieselfahrer vor Gericht.

Mit "Vehemenz" will VW-Konzernchef Diess aber den Blick der Öffentlichkeit auf die Zukunft des Konzerns richten – die in der Elektromobilität liegen und dem Unternehmen damit auch einen grünen Anstrich geben soll. Auch gegen Widerstände in der Automobilbranche will er die Politik auf den reinen Elektroantrieb einschwören. "Auf absehbare Zeit gibt es keine Alternative zum batterieelektrischen Antrieb", beteuerte Diess.

(ll/mit dpa)

Schulstreik für das Klima

#FridaysForFuture: Schüler erklären, warum sie demonstrieren

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Alleinerziehende meldet sich bei Jobcenter krank – und wird trotzdem abgestraft

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Das Monster ist diese Promi-Frau und wir haben 5 Beweise

Link zum Artikel

Samu Haber flirtet bei "The Masked Singer" mit dem Monster: "Ich schlafe gerne mit dir!"

Link zum Artikel

"In meinen Kühlschrank geschaut": So dreist kontrolliert das Jobcenter Hartz-IV-Empfänger

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Star ist der Grashüpfer, und wir haben 7 Beweise!

Link zum Artikel

"Die Bachelorette": Die beklopptesten Sprüche der ersten 15 Minuten

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Mit seinem Helene-Fischer-Auftritt hat sich der Engel verraten

Link zum Artikel

Petition gegen beliebte dm- und Alnatura-Produkte: "Stoppt diesen ökologischen Irrsinn"

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Promi steckt im Kudu-Kostüm!

Link zum Artikel

"Bachelorette": Das Lustigste an Folge 1 waren die Memes, guck!

Link zum Artikel

Lidl provoziert Netto – und der Supermarkt kontert "a Lidl bit" später

Link zum Artikel

McDonald's- und Burger-King-Mitarbeiter packen über dreisteste Kunden aus

Link zum Artikel

9 Hochzeitsplaner erzählen, welche "tollen Ideen" sie nicht mehr sehen können

Link zum Artikel

Ein Helene-Fischer-Song war für Florian Silbereisen gedacht – doch es kam ganz anders

Link zum Artikel

Autofahrer weichen aus: Gelbe Teststreifen plötzlich auf der A4 aufgetaucht

Link zum Artikel

iPhone-Userin ruiniert besonderen Moment der Braut – so regt sich eine Fotografin auf

Link zum Artikel

Ein Bobby-Car im Parkverbot – so reagiert die Polizei

Link zum Artikel

Gleiches Produkt, dreifacher Preis? Jetzt reagiert Edeka auf die Vorwürfe

Link zum Artikel

"Masked Singer": Faisal Kawusi empört mit üblem Merkel-Witz – ProSieben reagiert patzig

Link zum Artikel

Whatsapp-Panne: Tochter schickt Eltern Urlaubs-Selfie – Wiedersehen dürfte peinlich werden

Link zum Artikel

Das denken Singles, wenn sie diese 5 Sprüche hören

Link zum Artikel

"Wo ist es nur geblieben?": Fans rätseln über angekündigtes Interview mit Helene Fischer

Link zum Artikel

Aldi startet neues Konzept in London – warum das in Deutschland nicht funktionieren würde

Link zum Artikel

Foodwatch kritisiert Edeka: Zwei Produkte, zwei Preise – trotz gleichen Inhalts

Link zum Artikel

Ein Fehler veranschaulicht, worum es Plasberg beim EU-Streit wirklich ging

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Autofahrer weichen aus: Gelbe Teststreifen plötzlich auf der A4 aufgetaucht

Autofahrer auf der A4 bei Jena haben eine gestrichelte Überraschung erlebt: Auf zwei Abschnitten von je 200 Metern sahen sie gelbe Streifen, mal längs, mal quer, auf der rechten Fahrspur.

Die Markierungen kennt man eigentlich von Baustellen. Hier aber steckte etwas anderes dahinter: Es handelte sich um einen Test der Straßenbauverwaltungen Thüringen und Sachsen.

Sie wollen erproben, welche Folien sich bei der Markierung einer Baustelle nach dem Einsatz am besten wieder entfernen lassen. Oft …

Artikel lesen
Link zum Artikel