Deutschland

"Seehofer kommt heraus als Däumling" – wie die Opposition sich auch ein bisschen freut

Die Union einigt sich, Seehofer bleibt, Transitzonen sollen kommen. Soweit die aktuellen Ereignisse. Die Stimmung in der Opposition: Verwirrung bis Entsetzen über mögliche Transitzonen und die neue Asylpolitik. 

Die Verwirrten:

Die Fraktionsvorsitzende der Grünen glaubt nicht, dass diese Lösung besonders lange hält.

Die stellvertretende Bundesvorsitzende der FDP glaubt an "aufgewärmte Lösungen".

Die Entsetzten: 

Der Europa-Politiker Albrecht spricht von einem "Offenbarungseid".

Der Parteivorsitzende bei der Linkspartei spricht schon von "Masseninternierungslagern".

Eine Grünen-Legende fragt nach der Moral der SPD.

Aus Sicht der AfD kann aber von einer "Asylwende" keine Rede sein. Parteichef Jörg Meuthen sagte, Seehofer habe von der CDU "nur ungedeckte Schecks erhalten". Deutschland werde sich auch in Zukunft schwer damit tun, Asylbewerber, die einmal die Grenze passiert haben, wieder außer Landes zu bringen. Auch durch die Unterbringung in grenznahen Transitzentren werde dieses grundlegende Problem nicht gelöst.

Die Fragenden

Andere verstehen gar nicht erst so richtig, was da eigentlich im 3-Punkte-Plan drinsteht:

Die Schadenfreudigen

Des einen Chaos, ist des anderen

(mbi/ak/dpa)

Interview

"Familienbonus wie Schweigegeld": CDU-Politikerin Jenna Behrends rechnet mit Bundesregierung ab

watson hat die junge Unionspolitikerin Jenna Behrends zum Interview getroffen. Wir haben mit ihr über die Leiden von Familien in der Corona-Krise gesprochen, über Kinderbetreuung im Home-Office – und darüber, warum Kinder kein Privatvergnügen sind.

CDU und CSU haben seit Längerem ein Problem: Junge Menschen wählen sie nicht besonders oft. Das zeigen Wahlanalysen wie nach der Europawahl 2019, das belegen Umfragen unter jüngeren Menschen. Die Unionsparteien tun sich außerdem in vielen Großstädten schwer – und besonders in den deutschen Metropolen Berlin, Hamburg und München. Und dass CDU und CSU weiblicher werden müssen, sagen Politiker von Angela Merkel über Annegret Kramp-Karrenbauer bis Markus Söder seit Jahren.

Jenna Behrends ist 30 Jahre …

Artikel lesen
Link zum Artikel