Deutschland

In Hamburg gelten jetzt Dieselfahrverbote – diese Straßen betrifft das

Es sind bundesweit die ersten Dieselfahrverbote und sie gelten ab heute: Um die Luft sauber zu halten, dürfen in Hamburg seit 0 Uhr am Freitag durch bestimmte Straßen keine älteren Dieselfahrzeuge mehr fahren – bis auf einige Ausnahmen.

Die neuen Regeln gelten auf zwei Straßenabschnitten im Bezirk Altona. Mit älteren Dieselfahrzeugen sind solche gemeint, die nicht die aktuelle Euro-Norm 6 erfüllen.

So wirken sich die Durchfahrtsbeschränkungen aus:

Die Stadt will damit im Rahmen eines schon im vergangenen Jahr beschlossenen Luftreinhalteplans eine Reduktion der Stickoxidbelastung erreichen. Sie ist die erste in Deutschland, die von dieser Möglichkeit Gebrauch macht, nachdem das Bundesverwaltungsgericht solche Maßnahmen zur Luftverbesserung im Februar in Grundsatzurteilen für prinzipiell zulässig erklärt hatte.

(sg/dpa)

Wie mich die Klimaignoranz ankotzt

abspielen

Video: watson/Saskia Gerhard, Lia Haubner

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Unesco-Welterbe-Insel wird von Plastikmüll überschwemmt

Die zum Unesco-Welterbe zählende Pazifikinsel Henderson Island droht, im Plastikabfall zu versinken. Das haben Forscher auf einer Expedition festgestellt.

"Wir haben Müll von fast überall gefunden", sagte die in Australien forschende Meeresexpertin Jennifer Lavers, die eine Expedition auf die unbewohnte Insel geleitet hatte. Das abgeschiedene Atoll weist eine der weltweit höchsten Plastikmüll-Konzentrationen auf.

Die Forscher fanden auf der Insel, die zwischen Neuseeland und Peru liegt, Flaschen, …

Artikel lesen
Link zum Artikel