Digital
Das Logo von Apple iTunes wird auf einem Smartphone angezeigt. Berlin, 04.10.2018. Berlin Deutschland *** The logo of Apple iTunes is displayed on a smartphone Berlin 04 10 2018 Berlin Germany PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xThomasxTrutschel/photothek.netx

Bild: imago stock&people

Apple stellt wohl iTunes ein – nach 18 Jahren

Apple und iTunes gehören zusammen wie Fußball und Abseits. Eigentlich. Doch mit iTunes soll jetzt Schluss sein. Das berichtet die News-Seite "Bloomberg".

Auf der Entwicklerkonferenz WWDC sollen am Montag drei neue Apps vorgestellt werden, die zukünftig iTunes ersetzen sollen.

Statt Musik-, TV- und Podcast-Inhalte zentral über iTunes zu verwalten, sollen die drei Formate zukünftig von separaten Apps ausgespielt werden.

Dr. G-Punkt über Sex und Traurigkeit

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Neue Whatsapp-Funktion: Profilbilder könnten bald anders aussehen

Bereits im März hat der Beta-Test von Whatsapp einige neue Funktionen offenbart, an denen der Hersteller des Chat-Dienstes arbeitet. So konnten Beta-Tester einstellen, dass sich Nachrichten nach einer gewissen Zeit selbst löschen.

Für die neueste Beta-Version 2.20.110 wurden noch einmal einige Änderungen vorgenommen. Der Whatsapp-Blog WABetaInfo berichtet darüber.

Die "Selbstzerstörung" der Nachrichten trägt hier den Namen "Expiring Messages", also "ablaufende Nachrichten". In den Beta-Version …

Artikel lesen
Link zum Artikel