Digital

Airbnb-Vermieter prügeln Gast wegen unbezahlter Rechnung zu Tode

In Melbourne hatten zwei Airbnb-Vermieter ihren Gast im Oktober verprügelt, weil dieser seine Rechnung nicht bezahlen konnte. Nun wurde das Urteil gesprochen.

Das spätere Opfer hatte über Airbnb ein Zimmer in Brighton East gebucht, einem Vorort der Millionenmetropole Melbourne. Er verlängerte seinen Aufenthalt jedoch, ohne dafür zu zahlen.

Angeblich hatte er nur noch sechs Dollar auf seinem Konto. Daraufhin wurde er von dem Vermieter und zwei Komplizen so schwer bewusstlos geschlagen, dass er schließlich starb. Der dritte Verdächtige muss sich nächstes Jahr auch noch vor Gericht verantworten.

(pb/dpa)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0

Vorsicht vor betrügerischen Nachrichten auf Instagram – so erkennt ihr den Fake

Im Internet kommt es bekanntlich immer wieder zu Betrugsversuchen. Kriminelle versuchen auf unterschiedliche Weise, die Daten von Nutzerinnen und Nutzern abzufangen.

Derzeit kursieren auch auf Instagram betrügerische Nachrichten, die versuchen, mithilfe eines Tricks an die Zugangsdaten der Nutzerinnen und Nutzer zu gelangen. Das meldet die österreichische Internetplattform "Watchlist-Internet", die sich mit Betrugsmaschen im Netz befasst und seit kurzem vermehrt die gefährlichen Nachrichten …

Artikel lesen
Link zum Artikel