Digital

WhatsApp wurde gehackt – Nutzer sollten jetzt das Notfall-Update installieren

WhatsApp-Nutzer sollten ihre Apps und das Betriebssystem am Dienstag dringend aktualisieren. Grund: Der beliebte Messenger weist eine Schwachstelle auf, durch die Angreifer per WhatsApp-Anruf Spyware auf das Smartphone schleusen können. Das Opfer muss den Anruf dazu nicht einmal entgegen nehmen, berichtet heise.de.

Ein Sicherheits-Patch soll die Sicherheitslücke schließen. Sie steht seit Montagabend zur Installation bereit. Sowohl Android als auch iOS-Geräte sind betroffen und müssen auf den neuesten Stand gebracht werden.

Es ist nicht das erst Mal, dass WhatsApp aufgrund einer Sicherheitslücke aktualisiert werden muss. Im Oktober 2018 wurde eine Sicherheitslücke in der Funktion für Videoanrufe entdeckt.

So wurde die Spyware entdeckt

Die aktuelle Schwachstelle wurde entdeckt, nachdem ein kanadischer Menschenrechtsanwalt mehrere verdächtige WhatsApp-Anrufe erhalten hatte und sich an eine Bürgerrechtsorganisation wandte. Diese entdeckte die Spyware auf dem Smartphone des Anwalts.

Laut "New York Times" steht eine israelische Firma namens NSO unter dem Verdacht, das Schadprogramm für WhatsApp entwickelt zu haben. Der Anwalt soll an mehreren Klagen gegen die Firma beteiligt sein.

NSO wird vorgeworfen, die Spyware unter anderem für Angriffe gegen saudische Dissidenten und mexikanische Journalisten eingesetzt zu haben. Die Firma selbst gibt an, die Angriffsziele nicht selbst zu wählen. Verantwortlich seien die Regierungen, an die sie ihre Produkte verkaufe.

Was also tun?

Um die Android-App zu aktualisieren, öffnet ihr den Google Play Store, tippt auf "Meine Apps und Spiele" und auf "Aktualisierungen". Hier findet ihr eine Liste aller Apps, für die ein Update bereits steht. Android lässt sich in den Einstellungen über den Menüpunkt "System" oder "Sicherheit & Standort" aktualisieren. Dort könnt ihr auf "Sicherheitsupdate" tippen und nach Updates suchen lassen.

(str)

Dieser Artikel erschien zuerst auf t-online.de.

Das könnte dich auch interessieren:

Alleinerziehende meldet sich bei Jobcenter krank – und wird trotzdem abgestraft

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Das Monster ist diese Promi-Frau und wir haben 5 Beweise

Link zum Artikel

Samu Haber flirtet bei "The Masked Singer" mit dem Monster: "Ich schlafe gerne mit dir!"

Link zum Artikel

"In meinen Kühlschrank geschaut": So dreist kontrolliert das Jobcenter Hartz-IV-Empfänger

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Star ist der Grashüpfer, und wir haben 7 Beweise!

Link zum Artikel

"Die Bachelorette": Die beklopptesten Sprüche der ersten 15 Minuten

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Mit seinem Helene-Fischer-Auftritt hat sich der Engel verraten

Link zum Artikel

Petition gegen beliebte dm- und Alnatura-Produkte: "Stoppt diesen ökologischen Irrsinn"

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Promi steckt im Kudu-Kostüm!

Link zum Artikel

"Bachelorette": Das Lustigste an Folge 1 waren die Memes, guck!

Link zum Artikel

Lidl provoziert Netto – und der Supermarkt kontert "a Lidl bit" später

Link zum Artikel

McDonald's- und Burger-King-Mitarbeiter packen über dreisteste Kunden aus

Link zum Artikel

9 Hochzeitsplaner erzählen, welche "tollen Ideen" sie nicht mehr sehen können

Link zum Artikel

Ein Helene-Fischer-Song war für Florian Silbereisen gedacht – doch es kam ganz anders

Link zum Artikel

Autofahrer weichen aus: Gelbe Teststreifen plötzlich auf der A4 aufgetaucht

Link zum Artikel

iPhone-Userin ruiniert besonderen Moment der Braut – so regt sich eine Fotografin auf

Link zum Artikel

Ein Bobby-Car im Parkverbot – so reagiert die Polizei

Link zum Artikel

Gleiches Produkt, dreifacher Preis? Jetzt reagiert Edeka auf die Vorwürfe

Link zum Artikel

"Masked Singer": Faisal Kawusi empört mit üblem Merkel-Witz – ProSieben reagiert patzig

Link zum Artikel

Whatsapp-Panne: Tochter schickt Eltern Urlaubs-Selfie – Wiedersehen dürfte peinlich werden

Link zum Artikel

Das denken Singles, wenn sie diese 5 Sprüche hören

Link zum Artikel

"Wo ist es nur geblieben?": Fans rätseln über angekündigtes Interview mit Helene Fischer

Link zum Artikel

Aldi startet neues Konzept in London – warum das in Deutschland nicht funktionieren würde

Link zum Artikel

Foodwatch kritisiert Edeka: Zwei Produkte, zwei Preise – trotz gleichen Inhalts

Link zum Artikel

Ein Fehler veranschaulicht, worum es Plasberg beim EU-Streit wirklich ging

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Mythos Momentum: 73 Prozent der Gamer glauben, dass FIFA 19 gescriptet ist

Es gibt viele Dinge, die bei FIFA nerven. Gegenspieler, die immer Real Madrid nehmen, sind genauso gemeint, wie Gegner, die den Jubel bis zum Ende ausreizen. Und es gibt den "bösen Computer", die "Verarsche", das "Momentum".

Moment... was? Mit dem FIFA-Reizwort Momentum ist bei vielen Gamern ein Algorithmus gemeint, der entscheidet, ob ihr eher gewinnen oder eher verlieren sollt. Kurzum: Mal bekommt ihr einen kleinen Boost, mal der Gegner. Mal hält Manuel Neuer so ziemlich jeden Ball, mal hält …

Artikel lesen
Link zum Artikel