International
Bild

Bild: screenshot: youtube/matthew

Was das Video vom Lachanfall des Jahres mit Trump zu tun hat

Ein Mann bekommt bei einer Stadtratsversammlung einen spontanen Lachanfall, jemand filmt das und die Menschen im Internet feiern es hart. Diese Geschichte aus den USA hat mehr mit Donald Trump zu tun, als man auf den ersten Blick glauben mag.

Tucson, die Stadt des Lachanfalls:

Tucson ist eine Stadt in Arizona nahe der mexikanischen Grenze. Der Grenze, über die in den vergangenen Jahren weltweit vermutlich am häufigsten diskutiert wurde – Donald Trump sei dank. Zudem ist El Paso, die Stadt in der gerade das Attentat eines Rassisten 22 Menschenleben gekostet hat, nur viereinhalb Autostunden von Tucson entfernt.

Heikel oder Absurd? Der Lachanfall:

In dieser Stadt besuchte Alex Kack am vergangenen Dienstag die Stadtratsversammlung von Tucson. "Mashable" berichtet, dass Kack ein 28-jähriger Menschenrechts-Aktivist sei und auf der Versammlung war, um eine Kampagne zu unterstützen.

Kurz nach deren Beginn stand eine Frau mit roter "Make America Great Again"-Mütze auf und forderte lautstark eine strengere Durchsetzung der Einwanderungsgesetze. Sie und ihre Begleitung zeigten zudem Tafeln mit ihrer Forderung und der Drohung von Selbstjustiz.

Gerade derzeit – in einem äußerst gespaltenen US-Amerika – eine heikle Situation. Für den Menschenrechtsaktivisten Alex Kack war die Situation jedoch mehr politisches Theater. Anscheinend fand er die Aktion so komisch, dass er mit nichts anderem als einem Lachanfall reagieren konnte. "Es ist einfach passiert, und es war so absurd", wie der junge Mann zu dem Vorfall zur Washington Post sagte.

Einmal zum Mitlachen bitte:

abspielen

Ab Sekunde 31 ist die Szene zu sehen (Man beachte auch den XXXL Getränkebecher der Begleitung der Frau🙈). Video: YouTube/MSNBC

Die Frau und ihr Begleiter wurden ziemlich schnell von der Polizei aus dem Versammlungsraum geführt – Alex Kack beobachtete die Szene mit hochrotem Kopf vor Lachen.

Später sagte er in einem Interview folgendes: "Die Mehrheit dieses Landes [...] versteht, dass die lautesten Stimmen, die gerade jetzt auftreten, irgendwie lächerlich sind. Und ich denke, das Lachen schwingt mit, denn so fühlen sich die Menschen im Moment."

Und nochmal – weil es so ansteckend ist😂

(hd/mim)

Menschen, die an der modernen Technik scheitern

Gebt euch mehr Mühe beim Küssen

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Drei Fälle in kurzer Zeit: Arzt erklärt, was hinter Fehlbildungen bei Babys stecken kann

Link zum Artikel

Lena Meyer-Landrut geht erstmals aufs Oktoberfest – und leistet sich böse Stil-Entgleisung

Link zum Artikel

Den FC Bayern und Neuer freut's: Ter Stegen leistet sich üblen Patzer bei Barcelona-Spiel

Link zum Artikel

Wolfgang Joop über Heidi Klums Ehe: "Hat sich mit jedem Mann verändert"

Link zum Artikel

Amthor führt bei Lanz alle hinters Licht – jetzt will er Teile des Rezo-Videos liefern

Link zum Artikel

Nach ZDF-Eklat: Oliver Welke macht in "heute show" bösen Höcke-Witz – Raunen im Publikum

Link zum Artikel

Ter Stegen vs. Neuer – jetzt gibt es einen Verlierer im Torwart-Zoff

Link zum Artikel

Dagmar Michalsky wurde mit 58 schwanger – bei Lanz spricht sie von "neun Monaten Horror"

Link zum Artikel

Torwart-Zoff: Hoeneß hat mit einer Sache recht – doch er wird dem FC Bayern schaden

Link zum Artikel

Lena rappt über Sex mit sich selbst bei "Gemischtes Hack"

Link zum Artikel

Diese Szenen zeigen: Nicht mal die Experten sind von der Hartz-IV-Show "Zahltag" überzeugt

Link zum Artikel

Barça-Keeper vor Linie: Wieso der VAR bei größter BVB-Chance nicht eingriff

Link zum Artikel

"Steh auf" – Rammstein-Sänger verstört Fans mit Video

Link zum Artikel

Tiere: 11 Fotos, die zeigen, wie lustig es in der Natur manchmal zugeht

Link zum Artikel

Helene Fischer verdient an "Herzbeben" – Songwriterin verrät, was sie für den Hit bekam

Link zum Artikel

Hai pirscht sich an ahnunglosen Surfer heran: Dann kommt Hilfe – von oben!

Link zum Artikel

Brief ans Jobcenter: Hört auf, meine über 60-jährige Mutter in Jobs zu drängen

Link zum Artikel

Gottschalk über Helene Fischer und Florian Silbereisen: "Hatte immer schlechtes Gefühl"

Link zum Artikel

Luke Mockridge macht Andrea Kiewel in seiner Show ein Angebot – die blockt ab

Link zum Artikel

Kontakt mit 2 Bundesliga-Stars – warum der FCB trotz allem keinen Lewandowski-Backup holte

Link zum Artikel

Luke Mockridge traf Kiwi kurz vor ZDF-Auftritt: Er täuschte beim "Fernsehgarten" alle

Link zum Artikel

Hartz-IV-Show "Zahltag": Wie die Sendung falsche Hoffnungen schürt

Link zum Artikel

Helene Fischer und Thomas Seitel: Polizei spricht von Einsatz auf ihrem Anwesen

Link zum Artikel

7 Zitate, die zeigen, wie "bürgerlich" Alexander Gauland wirklich ist

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Schon vor Amtsantritt könnte von der Leyen ihr Versprechen Nr. 1 brechen

Es wird ein schwieriges Balance-Kunststück für Ursula von der Leyen: Die designierte EU-Kommissionchefin hat in ihrer Bewerbungsrede versprochen, die Kommissionsposten 50:50 an Männern und Frauen zu vergeben.

Seit 1958 habe es nur 35 Kommissarinnen gegeben. "Wir machen die Hälfte der Bevölkerung aus, wir wollen unseren fairen Anteil", sagte von der Leyen.

Das Problem ist nur: Schon jetzt zeichnet sich ab, wie schwer es der neuen EU-Kommissionschefin fallen wird, dieses Versprechen auch zu …

Artikel lesen
Link zum Artikel