International
ARCHIV - Eine Medaille mit dem Konterfei von Alfred Nobel ist am 08.12.2007 im Nobel Museum in der Altstadt von Stockholm zu sehen. (zu dpa «Gerüchte um die Nobelpreise - und was richtig ist» vom 02.10.2017) Foto: Kay Nietfeld/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit

Bild: dpa (Symbolbild)

Literaturnobelpreis wird nach Belästigungsvorwürfen 2018 nicht vergeben

In diesem Jahr wird wegen der Krise in der Schwedischen Akademie kein Literaturnobelpreis vergeben. Das teilte das Jury-Gremium am Freitag mit. (Mitteilung der Nobelstiftung)

Die Berichterstattung über die Akademie macht gerade jedem Drama Konkurrenz. Es geht um sexuelle Belästigung, Vetternwirtschaft und Geheimnisverrat.

Die Preisvergabe wird nicht zum ersten Mal abgesagt, zuletzt wurde der Nobelpreis von 1940 bis 1943 wegen des Zweiten Weltkriegs überhaupt nicht vergeben. Die jahrhundertealten Statuten der Akademie lassen auch zu, in diesem Fall im Folgejahr zwei Nobelpreise zu verleihen. Das hat die Akademie in der Vergangenheit bereits mehrmals getan. 

Kein Literaturnobelpreis in diesem Jahr - egal oder bedeutsam?

In der Erklärung hieß es, die Entscheidung sei angesichts des zahlenmäßig geschrumpften Gremiums und des zurückgegangenen öffentlichen Vertrauens in die Akademie getroffen worden. 

(pb/ap/dpa)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Mutiger Protest: Entblößte Frau stellt sich Trumps Bundespolizei entgegen

In der Stadt Portland im US-Bundesstaat Oregon kommt es seit dem Tod von George Floyd immer wieder zu Ausschreitungen und Protesten. Die Stadt gilt als ein linksliberales Zentrum der USA.

US-Präsident Donald Trump hatte, gegen den Willen der Stadt, militarisierte Bundespolizisten nach Portland geschickt, weil "die zuständige Führung seit Monaten die Kontrolle verloren" habe. Die Situation ist seitdem eskaliert und es kommt jede Nacht zu Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Polizei.

Am …

Artikel lesen
Link zum Artikel