International
Bild

All You Need is Love Bild: gettyimages.de / watson

Yes, Lord! Die erste gleichgeschlechtliche Ehe bei den Royals

Lord Ivar Mountbatten sorgte vor zwei Jahren für eine Überraschung, als er seine Homosexualität öffentlich machte. Jetzt geht der 55-Jährige noch einen Schritt weiter, wie die "Daily Mail" online berichtet. Im Sommer möchte der Royal seinen Partner James Coyle heiraten. 

Wer ihn dabei unterstützt? 

Ausgerechnet seine ehemalige Ehefrau Penny. Mit ihr war Lord Ivar Mountbatten 16 Jahre lang verheiratet, die beiden haben drei Töchter zusammen. Jetzt wird sie ihn bei der Hochzeit unterstützen, übergibt ihn bei der Zeremonie sogar an den neuen Partner. "Das war die Idee der Mädchen", sagt Penny im Interview. "Das berührt mich wirklich sehr".

Und das ist Lord Ivar Mountbatten

Bild: picture-alliance / dpa

"Ich habe jemanden gefunden – es ist ein Kerl"

Während viele andere Frauen den Anblick vermutlich nur schwer ertragen könnten, wirkt sie aktiv dabei mit, wenn ihr Ex-Ehemann einen neuen Menschen in sein Leben lässt. Auch das übrige Umfeld von Lord Ivar Mountbatten scheint keine Probleme mit dem neuen Partner zu haben: "Alle meine guten Freunde haben James akzeptiert", sagt er. "Ich habe allen gesagt: 'Ich habe jemanden gefunden – es ist ein Kerl'."

Die Hochzeit soll im Sommer auf dem Privatanwesen des Lords stattfinden. Ex-Frau Penny gab außerdem an, dass sich Lord Mountbatten seit der neuen Beziehung zu dem 56-Jährigen positiv verändert habe.

Queen Elizabeth II äußerte sich bisher noch nicht öffentlich zu der geplanten Hochzeit ihres Cousins.

Dieser Artikel erschien zuerst bei t-online.de

Nichts mehr verpassen? Folge uns auf Facebook:

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Helene Fischer macht kleinen Unterwäsche-Witz bei Privatkonzert für Millionär

Großer Andrang in Burladingen am Samstagabend. Der örtliche Textilkonzern Trigema feierte Firmenjubiläum – man blieb allerdings nicht unter sich. Der millionenschwere Firmen-Boss Wolfgang Grupp hatte für ein Privatkonzert einen "Special Guest" organisiert, keine Geringere als Schlagersängerin Helene Fischer persönlich.

Für Helene war der Auftritt am Samstagabend ein Auftritt mit Seltenheit: Denn seit Dezember vergangenen Jahres genießt Deutschlands erfolgreichste Schlagersängerin eine Auszeit …

Artikel lesen
Link zum Artikel