International
Bild

Das Bild, das Macron teilte, zeigt zwar einen Waldbrand im Amazonasgebiet, ist aber schon mehrere Jahre alt. bild: screenshot twitter/getty images/watson montage

Emmanuel Macron verbreitet falsches Foto vom Amazonas-Waldbrand

In Brasilien wüten derzeit die schwersten Waldbrände seit Jahren. Die Bilder des brennenden Regenwalds gingen seit Dienstag dieser Woche viral.

Millionenfach wurden sie unter dem Hashtag #AmazonRainforest und #PrayForAmazon geteilt. Nicht nur von normalen Internetnutzern, sondern auch von Politikern, zum Beispiel twitterte Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron dieses Foto:

Auch wenn die Brände eine internationale Katastrophe sind, gibt es ein Problem bei vielen dieser Posts: Sie verwenden falsche Bilder.

Das Bild, das Macron teilte, zeigt zwar einen Waldbrand im Amazonasgebiet, ist aber schon mehrere Jahre alt. Es stammt ursprünglich vom US-Fotografen Loren McIntyre, der bereits 2003 starb.

Aber das ist nicht das einzige Bild, wie folgende Tweets zeigen:

Keines der vier Fotos, die im Tweet oben (@negativiq) gezeigt werden, stammen von den aktuellen Bränden im Amazonas.

Auch Twitter-User @arch_hkp (oben) verbreitet falsche Bilder:

Die Feuerwand im Tweet des Journalisten Carlos Quinones verwüstet zwar den brasilianischen Regenwald. Allerdings stammt die Aufnahme aus dem Jahr 2013, aufgenommen bei der "Taim Ecological Station" im Süden von Brasilien.

Wieso falsche Bilder von einem realen Ereignis geteilt werden, ist nicht ganz klar. Eines sollten wir aber immer im Hinterkopf behalten: Glaub nicht alles, was im Internet steht.

(jaw)

Varosha, eine Geisterstadt auf Zypern

Was du gegen das Schmetterlingssterben tun kannst

Play Icon
1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Dan.Mi 24.08.2019 09:53
    Highlight Highlight Wie wär's mit positiv-Beispielen, damit auch Leute die nicht stundenlang mit reverse search vor Google sitzen was dann haben und wissen, "dieses Bild ist aktuell, das kann ich teilen ohne in einem Watson-Artikel als dämlich dargestellt zu werden, weil brennende Bäume für mich alle gleich aussehen."?

Deine Fragen - unsere Antworten

Unruhen in Bolivien: Morales flüchtet nach Mexiko – die 6 wichtigsten Fragen

Angespannte Situation in Bolivien: Nach dem Rücktritt von Präsident Evo Morales steht das südamerikanische Land ohne Regierung da.

Neben dem Staatschef reichten auch der Vizepräsident, die Präsidentin des Senats und der Präsident der Abgeordnetenkammer ihre Rücktritte ein, die nach der Verfassung eigentlich die Amtsgeschäfte übernehmen müssten.

Dort wurde der Betrieb der Seilbahn zwischen den Schwesterstädten eingestellt, zahlreiche Busse und Geschäfte in Brand gesteckt. In …

Artikel lesen
Link zum Artikel