Leben
Group of mid 20's people having backyard barbecue party. There are three guys and four girls gathered around heavily smoking grill and sipping cold beer. One of the guys is being today's chef. Toned image, mild contrast, back lit.

gettyimages

- Anzeige -

Erdnussflips statt Grillanzünder: 7 Hacks für deine Goldene Grillparty

Wenn du das schon früher gewusst hättest. Naja, hätte, hätte ... Mit diesen 7 Hacks feierst du wenigstens jetzt deine goldene Grillparty. Die wird mindestens so glamourös und garantiert viel geiler als die Goldene Hochzeit deiner Großeltern. Oder gab es da auch ein goldenes Steak?!

Der Nie-Mehr-Chemie-Hack!

Barbecue with hot red charcoal

gettyimages

Sonntag. Alles und alle sind da. Fast. Natürlich fehlt der Grillanzünder. Oder, anderes Szenario: Du willst gerade loslegen mit Grillen aber deine Leute verbieten dir die Grillanzünder. Sie wollen keine Chemie-Kohle unter ihrem Fleisch.

Kein Grund zur Panik: was auch gut funktioniert, sind fettige Kartoffelchips oder Erdnussflips. Sie brennen dank des hohen Fettgehalts beinahe so gut wie Grillanzünder. Wenn du das erst mal live gesehen hast, kannst du sicher auch in Zukunft gut auf den Verzehr verzichten. So gibt's den Diät-Plan noch gratis dazu 😉.

Und für die nächste Party mit Planzeit: der neue Geheimtipp unter den Öko-Grillmeistern - Holzwolle mit Wachs! Brennt anscheinend wie Bolle!

Der Goldene-Steak-Hack!

Bild

privat

Du willst auch mal ein echt goldenes Steak essen - wohnst aber nicht in Dubai und willst da auch nicht unbedingt hin? Jetzt ist es möglich: Besorg dir schleunigst die limitierte Gold Spiced Grillsauce von Capitain Morgan über dasgibtesnureinmal.de (solange der Vorrat reicht!).

Und so geht's: Flasche auf; Schuss Capitain Morgan Original Spices Rum ins Goldpulver rein; schütteln - und fertig ist die goldene Sauce. Dein Glamour-Steak schmeckt jetzt nicht nur saftig, sondern bekommt noch einen Hauch von Eichenholz und Vanille.

Tipp für die Vegetarier unter euch: Auch ein gegrillter Tofu oder die Grillkartoffel sehen gold glasiert wunderschön aus und schmecken mega!

Der schlaue Hack-Hack!

Cheerful multiethnic couple enjoying hamburger and beer at barbecue party. Happy young black woman eating burger while is sitting on boyfriend legs. Joyful guy and girl having fun at bbq party.

gettyimages

Huhn, Schwein, Würstchen. Der Sommer geht zu Ende, du hast schon 100 Mal gegrillt und brauchst mal was anderes: Wie wär's mit einem Burgerabend?

Hackfleisch grillen geht gut - wenn du es vorher mit Mayonnaise vermischst. Dazu Kartoffeln ganz dünn aufschneiden, mit etwas Öl in Alufolie wickeln und in die Glut legen. Fertig sind die selbstgemachten Burger mit Pommes. Wer keinen Bock auf Burger hat, kann sich Hackröllchen grillen.

Der zweifellose Zwiebel-Hack

Getting the grill ready for some cooking - rubbing halved onion on the hot grate.

gettyimages

Die Zwiebel kann man weglassen? Oh nein. Sie schmeckt nicht nur zum fancy Zwiebelrostbraten oder einfach nur geröstet. Nein, unsere Zwiebel hat ja so viel mehr zu bieten: Mit einer vertikal angeschnittenen und auf eine lange Grillgabel gesteckten Knolle (egal wie oll - auch der Rest von gestern wirkt!) den Rost einreiben.

Die sogenannte Oleanolsäure in der Knolle tritt aus und bleibt an den Stäben haften. Der Supereffekt: Das Grillgut klebt später nicht am Grillrost fest.

Antitipp: Auf keinen Fall den Rost mit Öl einreiben, denn es verbrennt sofort!

Der heroische Glut-Hack 🔥

Warming up around barbecue

gettyimages

Dass es mindestens eine halbe Stunde dauert, bis die Glut heiß genug ist zum Grillen, weiß fast jeder. Aber woher weiß ich, wann die perfekte Hitze erreicht ist?

An dieser Stelle können wir mal was von den Amerikanern lernen. Die sogenannten Mississippi-Methode:

Die Hand über die Glut halten (Entfernung ca. 15 cm); die vier Silben Mi-ssi-ssi-pi (= 4 Sekunden) langsam aussprechen. Wenn du die Maximal-Hitze von 300 °C erreicht hast, wird du deine Hand spätestens nach dem zweiten -ssi (also 3 Sek.) wegziehen. "Aua" ist gleich "Go".

Der Saft-Steak-Hack

Bild

privat

Du hast verpennt, musst noch alles für die Grillparty vorbereiten und keine Zeit, das Fleisch noch ewig zu marinieren? Sowohl Schwein als auch Huhn schmecken doppelt so saftig, wenn du sie einfach 15 bis 30 Minuten in lauwarmes Wasser mit einer Brise Salz einlegst.

Wichtig: Das Salz erst im Wasser auflösen lassen, bevor du das Fleisch hineinlegst. So machen es nämlich die Schnellpökelmaster!

Der After-Grill-Hack

Real party of guys and girls getting drunk

gettyimages

Grillen ist geil. Grill reinigen nervt. Vor allem, wenn der Abend etwas länger ging ...

Einmal mehr aufstehen nach dem Essen (kannst es ja mit einem Bier holen verbinden) macht schon den großen Unterschied. Wenn du den noch heißen Grillrost mit einer Messingbürste oder zerknüllten Alufolien-Resten abreibst, ist schon viel getan.

Vor dem Schlafengehen den Rost dann einfach in der Badewanne mit Spüliwasser einweichen. Der Rest geht dann ganz schnell, nachdem du deinen Kater ausgeschlafen hast.

Gewinne auf Instagram!🏹:

Poste DEINEN goldenen Moment 🌻 mit dem #CaptainBBQ und gewinne eine Captain Morgan Box mit verschiedenen Grill-Gadgets und der goldspiced Grillsauce.😉

Bild

privat

Ach ja und NEVER FORGET, 📢 Bitte trinkt verantwortungsvoll: www.drinkiq.com

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Ich will mich sterilisieren lassen" – warum Norah keine Kinder möchte

Wenn Frauen keine Kinder wollen, irritiert das – auch heute noch. Mit 19 Jahren hat Norah Steiner ihrer Frauenärztin zum ersten Mal gesagt, dass sie sich sterilisieren lassen will. Diese war schockiert und blockte ab.

Die 25-jährige Norah Steiner setzt sich auf den Bistro-Stuhl in einem französischen Café in Luzern. Sie bestellt einen Verveine-Tee, "ich ernähre mich jetzt vegan", und zieht ihre Multifunktionsjacke aus. Dann sagt sie das, was die Gynäkologen schockiert, das Umfeld irritiert und die Gesellschaft nicht akzeptiert: "Ich möchte keine Kinder, deshalb will ich mich sterilisieren lassen."

Diesen Wunsch hegt sie schon lange. Mit 19 Jahren hat sie zum ersten Mal ihre Frauenärztin gefragt, ob das …

Artikel lesen
Link zum Artikel