Leben
Bild

Rentnerin vs. Parkschranke: 1-0. bild: watson

Aggro-Rentnerin will 10 Euro Parkgebühr nicht zahlen – und verliert alle Hemmungen

Parkgebühren? Zahlt niemand gerne. Eine renitente Rentnerin aus Lindau am Bodensee jedoch besonders ungerne. Das hat sie jetzt eindrücklich unter Beweis gestellt – und sich damit eine Menge Ärger eingehandelt.

Kein Witz: Die Seniorin bog eine Parkschranke zur Seite und brach sie eigenhändig ab. Und das alles nur, weil sie sich heftig über eine Parkgebühr von zehn Euro ärgerte.

Nach ihrem Gewaltakt habe die Frau die abgebrochene Schranke abgelegt und sei einfach davon gefahren, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Dieser Schuss ging für die Seniorin nach hinten los

Nach dem Hinweis eines Zeugen konnten Polizisten die Frau allerdings ermitteln. Sie muss nun die Reparatur der Schranke in Höhe von hundert bis 150 Euro, die Kosten einer Anzeige wegen Sachbeschädigung und auch die Parkgebühr bezahlen, wie ein Polizeisprecher sagte. 

Die Polizei kann ihre Häme kaum verbergen und teilt mit:

"Das war ein teures Parken."

Die Frau hatte laut Polizei am Samstag widerrechtlich auf dem privaten Parkplatz der Industrie- und Handelskammer geparkt. Bei ihrer Rückkehr zum Auto sei die Schranke verschlossen gewesen und  der Parkaufseher habe zehn Euro verlangt. Statt dem zu folgen, habe die Frau die Sache lieber selbst erledigen wollen, sagte der Sprecher.

(hau/afp)

Apropos Autos: Das ist das teuerste Auto der Welt – komplett aus LEGO!

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Das sind die 10 wichtigsten Gadgets des Jahrzehnts

Das "Time"-Magazin hat die "zehn wichtigsten und einflussreichsten Gadgets" der ablaufenden Dekade gekürt.

In den vergangenen zehn Jahren kamen Tausende von Produkten auf den Markt, aber nur die wenigsten haben unser Leben nachhaltig beeinflusst. Bei der Auswahl des "Time"-Magazins waren deshalb nicht primär Verkaufszahlen oder der Coolness-Faktor ausschlaggebend, sondern welchen Einfluss das Produkt auf die Gesellschaft hat oder potenziell noch haben wird.Auffallend an der Liste: Sie wird von den großen US-Techkonzernen Amazon, Apple, Google und Microsoft dominiert. Gut möglich, dass wir in zehn …

Artikel lesen
Link zum Artikel