Leben
girl travel suitcase airport PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xstudiostoksx Panthermedia16070889

Bild: imago images / Panthermedia

Emma Amour

"Wie realistisch sind Fernbeziehungen?": Ratgeberin Emma Amour antwortet

Liebe Emma,

ich habe neulich eine Frau kennengelernt, die in der Schweiz in einem Trainingslager war. Wir haben uns kennengelernt und gemerkt, dass wir dieselben Interessen haben und ich finde sie sehr attraktiv. Jedoch kommt sie aus Schweden. Das ist das große Problem.

Natürlich gibt es heutzutage Wege, zusammen zu schreiben, welche wir auch nutzen, dennoch ist es ernüchternd zu wissen, dass das wahrscheinlich nicht klappt.

Wir beide sind ziemlich jung und sind in unserer Sportart auf gutem Weg, Geld zu verdienen. Wie realistisch ist es, dass wir ein gemeinsames Leben führen können und was ist deine Meinung zu Fernbeziehungen?

Liebe Grüße
Nils

Hi Nils,

zuerst einmal ein großes Halleluja. Kommt nicht alle Tage vor, dass man jemanden trifft, der die gleichen Interessen hat, der ebenfalls Single ist und uns gut findet.

Euch verbindet zusätzlich eine große Leidenschaft, der Sport. Ich finde, dass das fürs Erste absolut reicht, um sich mal näher aneinander zu tasten. Da euch die Ferne in der Tat erschwerend im Wege steht, rate auch ich zu den gängigen Mitteln. Noch besser als Chatten und Schreiben finde ich Videotelefonie.

Vielleicht schaffst du es, den Kopf ein bisschen auszuschalten. Ihr müsst nicht sofort wissen, ob es zu einer richtigen Beziehung kommen wird. Lernt euch mal ein bisschen kennen, nehmt euch Zeit, tauscht euch aus und seid ehrlich.

Ich bin sicher, dass ihr schnell merkt, ob ihr die Zeit, Lust und Muße habt, dran zu bleiben. Dann wäre mal ein Besuch oder ein Treffen in der Mitte vielleicht eine tolle Option, um zu schauen, wie es sich anfühlt, wenn ihr zum Beispiel mal ein ganzes Wochenende miteinander verbringt.

Du hast mich nach meiner Meinung zu Fernbeziehungen gefragt. Ich hatte selber noch nie eine, habe aber viele Paare in meinem Umfeld, die zumindest temporär eine Fernbeziehung führten. Die meisten waren nicht signifikant glücklicher oder unglücklicher als andere Paare.

Ich glaube, dass Fernbeziehungen viel Arbeit brauchen. Dass sie aber durchaus wachsen und wunderbar sein können. Zusammenfassend wünsche ich dir, dass du ein bisschen loslassen und einfach mal geschehen lassen kannst. Wenn du und die Frau aus Schweden füreinander bestimmt seid, dann findet ihr einen Weg, Alter, Sport und Distanz hin oder her.

Ich wünsche euch wunderbares Gelingen.

Deine

Bild

Bild: watson.ch

Dr. G-Punkt über Frauen und Pornos

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Zweiundvierzig 05.08.2019 18:17
    Highlight Highlight Liebe Fachfrau - wieviel Prozent der Fernbesziehungen haben a. länger als 2 Jahre Bestand und b. halten nach einem 100% zusammenziehen länger als 1 Jahr?

    Ist eine Fernbeziehung auf einem gemeinsamen Lebensziel aufgebaut kann es klappen.
    Ist eine Fernbeziehung dem Egoismus und Kompromisslosigkeit der Partner geschuldet wird es nicht klappen.

    Wenn Ihr eine Familie gründen wollt ist das eine schlechte Basis - lasst Euch nichts einreden.

Emma Amour

"Mein Partner schläft plötzlich schlecht neben mir" – Dating-Expertin gibt Rat

Hallo Deby,

die ersten paar Wochen in einer Beziehung schlafen wir ja nicht neben unseren neuen Eroberungen. Wer muss schon schlafen, wenn wir so frisch verknallt sind, dass wir nur Luft, Liebe und viel Sex brauchen? Da können wir auch wochenlang zu zweit in einem Einzelbett ausharren, wenn es sein muss.

Und dann passiert, was eben leider passiert: Aus der Verliebtheit wird Liebe. So schön das ist, so fies sind die Folgen: Wir müssen wieder schlafen. Und dann fällt uns wieder ein, wie schön es …

Artikel lesen
Link zum Artikel