Leben
Pu Bär

Bild: Unsplash montage

Schmeiß' deine Ratgeber weg – alles, was du brauchst ist "Pu der Bär"

"Achtsam leben", "Glücklich sein" oder "Sorge dich nicht" – es gibt kaum ein Bücherregal auf dem nicht wenigstens einer der gut gemeinten Lebenshilfen vor sich hinschimmelt. 

Dabei braucht es keine Gurus, wenn man nur ein einziges Buch aus der Kindheit aufbewahrt hat: "Pu der Bär" von A.A. Milne. Dieser Bär "von geringem Verstand" und seine Freunde haben sich nämlich schon mit jedem großen Thema des Lebens beschäftigt und weise Schlüsse daraus gezogen.

Und der Bär kommt wieder ins Kino

abspielen

Video: YouTube/Walt Disney Studios

Jetzt kommt die bunte Kuscheltier-Truppe sogar wieder ins Kino. "Christopher Robin" mit Ewan McGregor in der Hauptrolle läuft am 16. August an und handelt von besagtem Jungen, der die Lektionen aus dem Hundertsechzig-Morgen-Wald als Erwachsener fast vergisst... 

Kann dir nicht passieren – denn wir fassen sie extra zum Kinostart noch einmal zusammen: Die Top 11 der Lebensweisheiten von Pu, Ferkel und I-Ah.

Lektion 1

Pu Bär Zitate

Bild: imago montage

Was wir lernen

Kein noch so komplizierter Gedankengang kann es mit deinen Instinkten aufnehmen. Forscher glauben, das Bauchgefühl würde schneller (und zuverlässiger) als der Verstand Bescheid geben, was im Leben gut tut. Was noch? Ein wirklich guter Freund achtet auch auf dein Körperwohl! Mjammmjamm.

Lektion 2

Pu Bär Zitate

Bild: imago montage

Was wir lernen

Mit ein bisschen Sarkasmus lebt es sich leichter. Und auch, wenn unser trauriger Lieblingsesel das nicht so meint, ist etwas Wahres an seiner Aussage, denn: Wer es schafft auch für Kleinigkeiten dankbar zu sein – dem fällt dieses zuweilen anstrengende Leben deutlich leichter!  

Lektion 3

Pu Bär Zitate

Bild: imago montage

Was wir lernen

Die beste Hilfe gegen grundlose Panik ist: Beschäftigung. Wer sich in einem Gedankenkarussel verfängt ("Was passiert wenn", "Mache ich das richtig" etc.), den stoppt nur: Einfach mal anfangen! Es gibt ja einen guten Grund, warum du dir das antust – erinnere dich an den.

Und wenn es trotzdem schief geht – auch nicht so schlimm!

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild: www.giphy.com

Lektion 4

Pu Bär Zitate

Bild: imago montage

Was wir lernen

Gelassenheit! Selten wollen andere Menschen einem mit Absicht etwas Böses, also reg' dich ab! Das Auto vor dir wechselt zu spät die Spur? Vielleicht ist der Fahrer gar kein "Arschloch", sondern war durch ein kotzendes Kind auf der Rückbank abgelenkt. Wer doofe Zufälle nicht persönlich nimmt, spart sich unnötige Wut. 

Lektion 5

Pu Bär Zitate

Bild: imago montage

Was wir lernen

Wahre Freunde werden es in Ordnung finden, wenn du einen trübseligen Tag hast und keine Lust auf Smalltalk. Steh dazu, dann wissen wenigstens alle, woran sie sind. Negative Gefühle zu unterdrücken, macht krank.

Lektion 6

Pu Bär Zitate

Bild: imago montage

Was wir lernen

Bildung und Cleverness sind zwei unterschiedliche Dinge. Und sehr verkopft zu sein, kann einem auch im Weg stehen, sobald es um Zwischenmenschliches geht – das weiß sogar ein Bär "mit sehr geringem Verstand".

Lektion 7

Pu Bär Zitate

Bild: imago montage

Was wir lernen

Vorfreude ist das Größte. Deshalb buch den Urlaub ruhig rechtzeitig und pinn' dir das Ticket schon mal an die Wand. Der Moment VOR einem schönen Moment ist nämlich auch schon ziemlich köstlich.

So wie der Moment vor dem 1. Kuss

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild: www.giphy.com

Lektion 8

Pu Bär Zitate

Bild: imago montage

Was wir lernen

Angeblich unverrückbare Tatsachen sollte man ruhig ab und an hinterfragen. Sonst wäre Kolumbus vielleicht gar nicht erst losgesegelt...

Lektion 9

Pu Bär Zitate

Bild: imago montage

Was wir lernen

Perfektionswahn? Wer braucht den denn?! Sich mal gehen zu lassen ist OK, menschlich und sogar gesund. Du lebst nicht für Instagram. Sei ruhig mal stinkend faul!

Lektion 10

Pu Bär Zitate

Bild: imago montage

Was wir lernen

Bleib neugierig und probiere mal andere Dinge aus. Nein, es muss nicht immer gleich die Weltreise sein. Neurologen sagen, es hält schon jung, ab und an mit links zu schreiben, einen neuen Supermarkt zu besuchen oder beim Zähneputzen auf einem Bein zu hopsen.

Lektion 11

Pu Bär Zitate

Bild: imago montage

Was wir lernen

"Fake it until you make it", sagt der Amerikaner: Tu so, bis du es wirklich schaffst! Und jaaa... da ist was dran. Zumindest sollte man sich nicht von anderen einschüchtern lassen, nur weil sie vermeintlich beeindruckender sind – viel davon ist Routine und ein bisschen Selbstverkaufe. Kannst du auch!

Auch diese Disney-Klassiker gibt es (bald) als Realverfilmung

Welches Kinderbuch hat dich weiser gemacht?

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Kinder im Dauerstress: Warum die Kindheit mit dem Kita-Besuch aufhört

Ilona Böhnke ist Erzieherin in Dortmund. In ihrer 40-jährigen Laufbahn hat sie eine wichtige Beobachtung gemacht: Kinder verbringen immer mehr Zeit in Kitas, deren Alltag ist durchgetaktet. Dass Spielen nach Stundenplan und das ständige Zusammensein in der Gruppe auch Arbeit für die Kinder bedeutet, wissen viele Erwachsene nicht. Böhnke warnt nun vor möglichen Folgen.

Morgens Mathe, dann Bildungsbereich Natur bis mittags. Nach der Mittagspause Entspannung, vielleicht noch eine Runde Malen oder Singkreis und dann noch Turnen, bis es wieder nach Hause geht.

Was auf den ersten Blick wie der Alltag von mindestens einem Grundschüler wirkt, ist tatsächlich ein ganz normaler Tag für ein Klein- oder Vorschulkind in der Kita. Zeit für freies Spielen? Bleibt da eigentlich gar nicht.

Viele der Probleme, die in deutschen Kitas vorherrschen, sind zwar immer noch nicht …

Artikel lesen
Link zum Artikel