Leben

Willst du mit mir Teppich verlegen? Dieses Jodel-Date endet auf dem Boden 

Dating kann die einfachste, aber auch die komplizierteste Sache der Welt sein. Wie meint der andere das, was er sagt? Wortwörtlich? Oder ist das wieder einer dieser Codes für irgendetwas? 

So geschehen auch bei dieser OJ aus Freiburg, die ihre Horror-Date-Geschichte auf Jodel geteilt hat. 

OJ wusste, es gibt einige Synonyme für Sex. Netflix und chill, die Briefmarkensammlung anschauen, oder eben...

"Teppich verlegen":

Bild

Bild: Jodel

Wer konnte DAS auch ahnen? 

Bild

Bild: Jodel

Die ganze Nacht umsonst um die Ohren geschlagen:

Bild

Bild: Jodel

Bringt ihr das Zimmer noch Glück?

Bild

Bild: Jodel

Satz mit X, das war wohl nix. Höhö.

Bild

Bild: Jodel

Was bei Jodel steht, ist kein Gesetz.

Die anonyme App Jodel gehört mittlerweile zu einer der großen Diskussionsplattformen im Web. In Postings und Channeln stellen die anonymen Nutzer Fragen oder erzählen private Geschichten. Für besonders spannende Beiträge können Nutzer Karma bekommen – ein internes Punkte-System, das Nutzern Reputation und Anerkennung verleihen soll. Und das kann zum Problem werden: Denn immer wieder versuchen Trolle oder Faker mit erfundenen Geschichten besonders viel Aufmerksamkeit bei Jodel zu kriegen. Deshalb kann niemand zunächst sicher sagen, ob ein Post, der anonym bei Jodel geteilt wurde, auch tatsächlich authentisch ist.

Stockfotos von streitenden Frauen

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Start-up-Idee: Edeka und Rewe testen Hygiene-Neuheit am Eingang

Wenn ihr in letzter Zeit mal einkaufen wart, habt ihr sie vielleicht gesehen: minder-motivierte Mitarbeiter des Supermarkts eures Vertrauens, die mit Sprühflasche und Lappen bewaffnet Einkaufswägen desinfizieren sollen. Der Desinfektionsvorgang sieht dann oft so aus: zwei Sprühstöße in die generelle Richtung des Wagens, kurz drüber gewischt und fertig.

Das Bild ist eines von dreifacher Unzufriedenheit: Die Mitarbeiter haben besseres zu tun (wer könnte es ihnen verdenken), die Märkte …

Artikel lesen
Link zum Artikel