Leben
Bild

Cynthia Nixon mit einem Appell, den jeder hören sollte. Bild: screenshot/vimeo

"Be A Lady They Said": Dieses Video von Cynthia Nixon sollte jeder von uns sehen

Tu dies nicht, tu das nicht! Sitz gerade am Tisch! Sei höflich! Schrei nicht so rum! Schmier dir nicht so viel Schminke ins Gesicht! Zieh dir mehr an!

Sätze, die kleine Mädchen, heranwachsende Teenies und Frauen in ihrem Leben garantiert schon gehört haben. Da lege ich meine Hand für ins Feuer. Warum ich mir da so sicher bin?

Solche Sätze habe ich auch schon zu hören bekommen. Sei es von Männern, Magazinen, aus der Werbung oder von anderen Frauen.

Be A Lady They Said

Wenn wir aufwachsen, bekommen wir tausend "Glaubenssätze" mit auf den Weg. Wie wir uns verhalten, benehmen, anziehen sollen. All die Sätze haben eine Gemeinsamkeit: Andere Menschen erzählen uns, wie wir sein sollten.

Sei eine Lady, haben sie gesagt.

In einem Video des "Girls Girls Girls"-Magazins macht "Sex and the City"-Darstellerin Cynthia Nixon auf die Absurdität dieser Aussagen aufmerksam.

"Sei eine Lady, haben sie gesagt. Dein Rock ist zu kurz, dein Top ist zu lang, zeig nicht so viel Haut, zieh dir was über!" Schon die ersten Sätze im Video zeigen, wie widersprüchlich die Ansprüche an Frauen sind.

Je mehr Sätze Nixon in die Kamera sagt, desto wütender scheint sie zu werden. Die Stimmung ist aufgeheizt. Die Bilder im Video wechseln schnell hin und her. Nixon, derb mit schwarz-geschminkten Augen, wird immer ungehaltener: "Sei nicht zu dick, sei nicht zu dünn, mach eine Diät, iss auf, hör auf, so viel zu essen!"

Be A Lady They Said

Drei Minuten werden die Zuschauer mit den "Ansprüchen" an die Frauen konfrontiert. Es wirkt hart und gleichzeitig befreiend, wie Nixon all die Forderungen ausspricht, oder in ihrem Fall eher ausspuckt.

Und das Video trifft genau ins Mark. Auf dem Instagram-Account wurde es schon über eine Million Mal angeschaut – die Zuschauer lieben es. "Genial", "Brilliant", "Das hat mich wirklich berührt" sind nur ein paar Kommentare.

Ich kann mich dieser Frau nur anschließen

Cynthia teilte das Video auf ihrem Account

Das Video zeigt, wie Sexismus in der Gesellschaft, in der Werbung und in der Öffentlichkeit thematisiert wird. Gerade mit dem Prozess um Film-Mogul Harvey Weinstein ist das Thema aktueller den je. Das Video fasst zusammen, worum es Frauen geht: Selbstbestimmung über den eigenen Körper, über das eigene Verhalten.

So bleibt zu hoffen, dass die Botschaft ankommt.

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

31 Tage - 31 Frauen

"Was sich richtig anfühlt, wird richtig sein" – Paulita Pappel dreht feministische Pornos

31 Tage, 31 Frauen. Im Monat März stellen wir anlässlich des "Women's History Month" bei watson jeden Tag eine bemerkenswerte Frau vor. Tag 31: Die Porno-Filmmacherin, Darstellerin und Produzentin Paulita Pappel.

Sex ist überall. Und zugleich ist Sex nirgends. Wir leben zwar in Zeiten, die wir selbst gern für sexuell aufgeklärt halten. Aber nur, weil es in jedem Drogeriemarkt mittlerweile auch Dildos zu kaufen gibt, heißt das noch lange nicht, dass wir sexuell wirklich befreit sind. Das gilt vor allem auch für weibliche Sexualität. Eine Sexualität, die jahrhundertelang unterdrückt wurde und die sich auch in der Jetzt-Zeit noch einem Generalverdacht ausgesetzt sieht: Weibliche Sexualität ist …

Artikel lesen
Link zum Artikel