Leben
Bild

dixon, illinois police department

Mutter verhaftet, weil sie ihre Kids im "Auto-Pool" durch die Stadt fuhr

Ist sie die Mutter des Jahres oder ein Fall fürs Jugendamt? Diese Frage darf bald ein Gericht klären.

Im US-Bundesstaat Illinois ist eine Autofahrerin am Dienstag festgenommen worden – jedoch nicht, weil sie zu schnell unterwegs war oder eine rote Ampel übersehen hat.

Nein, die Frau wurde wegen ihrer ungewöhnlichen Transportware festgenommen worden. Denn als Polizeibeamte den Wagen der US-Amerikanerin am Dienstag kontrollierten, war Jennifer A. Janus Yeager nicht alleine.

Ihre Kinder waren auch da. Und zwar auf dem Auto. Denn dort hatte Yeager einen Pool montiert, in dem die beiden Kinder saßen. (Pressemitteilung der örtlichen Polizei)

Bild

Das Tatfahrzeug. Dixon, Illinois Police Department

Da stellt sich die Frage: Warum?

Der Pool war übrigens leer. Aber was hatte Yaeger mit der ungewöhnlichen Konstruktion vor? Laut der Polizei "benutzte" Yaeger ihre beiden Töchter als Schwimmbecken-Beschwerung.

Die Mutter habe ausgesagt, dass ihre im Pool sitzenden Töchter das Schwimmbecken so an den Wagen halten sollten. Yaeger wollte demnach den Pool zu einem Freund transportieren. Vielleicht ja für eine Pool-Party?

Die Idee, einfach die Luft aus dem aufblasbaren Pool zu lassen, und am Ziel angekommen besagtes Schwimmbecken wieder aufzublasen, schien Yaeger nicht gekommen zu sein.

Die US-Amerikanerin wurde auf Kaution freigelassen.

(pb)

Verkehr macht nicht immer Spaß...

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

"The Masked Singer": Das Monster ist diese Promi-Frau und wir haben 5 Beweise

Link zum Artikel

Samu Haber flirtet bei "The Masked Singer" mit dem Monster: "Ich schlafe gerne mit dir!"

Link zum Artikel

"In meinen Kühlschrank geschaut": So dreist kontrolliert das Jobcenter Hartz-IV-Empfänger

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Star ist der Grashüpfer, und wir haben 7 Beweise!

Link zum Artikel

"Die Bachelorette": Die beklopptesten Sprüche der ersten 15 Minuten

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Mit seinem Helene-Fischer-Auftritt hat sich der Engel verraten

Link zum Artikel

Petition gegen beliebte dm- und Alnatura-Produkte: "Stoppt den ökologischen Irrsinn"

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Promi steckt im Kudu-Kostüm!

Link zum Artikel

"Bachelorette": Das Lustigste an Folge 1 waren die Memes, guck!

Link zum Artikel

Lidl provoziert Netto – und der Supermarkt kontert "a Lidl bit" später

Link zum Artikel

McDonald's- und Burger-King-Mitarbeiter packen über dreisteste Kunden aus

Link zum Artikel

9 Hochzeitsplaner erzählen, welche "tollen Ideen" sie nicht mehr sehen können

Link zum Artikel

Ein Helene-Fischer-Song war für Florian Silbereisen gedacht – doch es kam ganz anders

Link zum Artikel

Autofahrer weichen aus: Gelbe Teststreifen plötzlich auf der A4 aufgetaucht

Link zum Artikel

iPhone-Userin ruiniert besonderen Moment der Braut – so regt sich eine Fotografin auf

Link zum Artikel

Ein Bobby-Car im Parkverbot – so reagiert die Polizei

Link zum Artikel

Gleiches Produkt, dreifacher Preis? Jetzt reagiert Edeka auf die Vorwürfe

Link zum Artikel

"Masked Singer": Faisal Kawusi empört mit üblem Merkel-Witz – ProSieben reagiert patzig

Link zum Artikel

Whatsapp-Panne: Tochter schickt Eltern Urlaubs-Selfie – Wiedersehen dürfte peinlich werden

Link zum Artikel

Das denken Singles, wenn sie diese 5 Sprüche hören

Link zum Artikel

"Wo ist es nur geblieben?": Fans rätseln über angekündigtes Interview mit Helene Fischer

Link zum Artikel

Aldi startet neues Konzept in London – warum das in Deutschland nicht funktionieren würde

Link zum Artikel

Foodwatch kritisiert Edeka: Zwei Produkte, zwei Preise – trotz gleichen Inhalts

Link zum Artikel

Ein Fehler veranschaulicht, worum es Plasberg beim EU-Streit wirklich ging

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Gleiches Produkt, dreifacher Preis? Jetzt reagiert Edeka auf die Vorwürfe

Ein Tweet der Verbraucherschutzorganisation Foodwatch hat alles in Gang gebracht: Am Montag kritisierte Foodwatch, dass Edeka exakt das gleiche Produkt mit zwei unterschiedlichen Preisen anbiete. Es geht dabei um Haferflocken.

500 Gramm der "Haferflocken extra zart" in der "Gut und Günstig"-Variante, der Eigenmarke von Edeka, kosten 0,49 Euro. Die 350-Gramm-Packung "Porridge Klassik" von "Gut und Günstig" hingegen kommt auf 0,99 Euro.

Wenn man das auf den Kilopreis hochrechnet, kommt man auf das …

Artikel lesen
Link zum Artikel