Spaß
Bild

watson-montage

Merkel gibt CDU-Vorsitz ab – und Deutschland dreht die Gag-Schleuder auf

Am Morgen nach der Hessen-Wahl erschüttert eine Nachricht das politische Berlin: Angela Merkel verzichtet auf den CDU-Parteivorsitz, will ab Dezember nur noch Bundeskanzlerin sein. Und 2021 dann ganz aufhören.

Während wir bei watson alles zu der Entscheidung livetickern, und TV-Kommentaroren die Zukunft der Union schon zerlegen – holt das Netz die Gag-Schleuder aus dem Keller, legt an, und ...

... schießt 7 grandiose Sprüche zum Merkel-Verzicht in die Welt!

Dann geht es mal zu wie beim Fußball:

Manche wollen es ja immer schon zuerst gewusst haben (2015 etwa):

Gesungen wurde auch:

Natürlich gab es die Nachfolger-Diskussion:

Ach ja, die mögliche Nachfolge:

Als Nachfolge-Kandidat sprang auch Friedrich Merz ins Rennen – und natürlich...

Schon am Mittag war ganz Deutschland ermattet – und nicht bereit für weitere Eilmeldungen

Alles ein bisschen zu aufgedreht?

Animiertes GIF GIF abspielen

Vielleicht kommt ein kleiner Rückzug auf der Arbeit da ja ganz recht. giphy

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Exklusiv

Politikwissenschaftler über die CDU-Kandidaten: "Merz spielt ein cleveres Spiel"

Anfang Dezember will die CDU einen neuen Parteivorsitzenden wählen. Im Rennen sind bisher drei Kandidaten: der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet, Außenpolitiker Norbert Röttgen und Friedrich Merz.

Es geht nicht nur um den Vorsitz, sondern höchstwahrscheinlich auch um die Kanzlerkandidatur. Die scheidende CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat jedenfalls deutlich gemacht, dass ihr Nachfolger Anspruch auf genau diesen Posten erheben sollte. Allerdings gibt es ja auch noch …

Artikel lesen
Link zum Artikel