Spaß
Bild

Hallo, Wilfred. instagram

Und hier ist die am irrsten aussehende Katze von Instagram

Wisst ihr, wozu das Internet gut ist? Also auch gut ist? Es wirft philosophische Fragen auf: Was ist Schönheit? Kann Schönheit einen objektiven Charakter besitzen? Falls ja: Haben ästhetische Urteile Wahrheitsanspruch?

Und es beantwortet philosophische Fragen. In Form von Katzen. Katzen, die mit ihrem So-Sein ganz klar zeigen: Irgendwie kann doch auch alles schön sein.

Siehe Wilfred. Wilfred Warrior, eine weiße Chinchilla Perserkatze aus London. Internet-Berühmtheit mit mehr als einer halben Millionen Insta-Followern und gesegnet mit dem geknautschtestem Gesicht seit Alf mal ein Fenster auf die Pfoten bekommen hat.

Und hier sieben Bilder von Wilfred, der irgendwie-dann-doch-schönsten Katze der Welt:

(gw)

Noch mehr tolle Tiere: Diese dicken Katzen sind einfach nur <3

Süßer Hundecontent bald auch auf Netflix

abspielen

Video: watson/marius notter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Die Menschen geben immer weniger" – Antoine erzählt vom Leben auf der Straße

Während Obdachlose im Winter zumindest noch ein Mindestmaß an Aufmerksamkeit bekommen, werden sie in den Sommermonaten kaum zur Kenntnis genommen. Dabei ist der Sommer, gerade in diesen heißen Tagen, ein echtes Problem. Auch für Antoine. Er lebt seit 11 Jahren auf der Straße.

Berlin-Mitte. Antoine sitzt auf seiner Tasche an einem belebten S-Bahn-Eingang. Tina hat ihre Schnauze in Antoines Hosenfalte vergraben. Besonders ihr mache die Hitze zu schaffen, sagt Antoine und streicht mit seinem Daumen über den kleinen weißen Kopf des Jack Russell Terriers. "Wir halten uns meistens im Schatten auf und gehen dann abends an den See", erzählt der 50-Jährige.

"Die Wasserbecken in der Stadt sind zu verdreckt und voller Glasscherben", sagt Antoine. Das will er Tina nicht zumuten. …

Artikel lesen
Link zum Artikel