Spaß
TEaser Jodel

Bild: jodel/getty montage

Dieses Jodel-Horror-Date endet ganz anders, als du denkst

Singles wissen leider: Manche Dates sind nicht nur peinliche Zeitverschwendung, sondern geradezu gruselig.

Und manche Tinder-Dates kommen echt aus der Hölle

Video: Marius Notter, Yasmin Polat, Lia Haubner

So erlebte es angeblich auch ein Jodel-Nutzer aus Stuttgart, der Ende Juni online von seinem letzten Horror-Date berichtete. Und sein Rendezvous nimmt eine wirklich ungewöhnliche Wendung...

Aber lies selbst:

Das Horror-Date

Es geht relativ normal los. Ein Abendessen mit einem Tinder-Date.

Jodel Horror Date Gartenzwerge

Bild: www.jodel.com

Bild

Bild: www.jodel.com

OK – also ein heißes Date mit Verfolgungswahn? Klar, das klingt erst einmal seltsam. Doch noch bleibt der Stuttgarter dran: Lust siegt manchmal eben über Vernunft. Und so lud der Casanova aus Baden-Württemberg seine Flamme zu sich nach Hause ein...

Jodel Horror Date Gartenzwerge

Bild: www.jodel.com

Na? Hast du gemacht?! 

Dann hast du das hier gelesen:

Bild: watson.de

Am Ende war dieser Jodel also einfach ein kleiner Witz – und kein ernster Erfahrungsbericht. So doof, dass es schon wieder gut ist? Die Jodel-Leser waren jedenfalls begeistert, hinters Licht geführt worden zu sein, wie man ihren Posts entnehmen kann.

Die Reaktionen

Jodel Horror Date Gartenzwerge

Bild: www.jodel.com

Jodel Horror Date Gartenzwerge

Bild: www.jodel.com

Sollen die Gartenzwerge uns eine Lehre sein? Gehört sich schließlich nicht, sich an den Horror-Date-Storys anderer zu ergötzen. Auch wenn es sooo viel Spaß macht...

(jd)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Ärger über Porno-Doku von Müttern – Sat.1 reagiert

Durchschnittlichen sehen Kinder ihren ersten Porno im Alter von elf Jahren, heißt es in der neuen Sat.1-Sendung "Mütter machen Porno". Die Doku mit dem provokanten Namen porträtiert fünf Frauen, die mit einer ungewöhnlichen Idee gegen die Mainstream-Porno-Industrie vorgehen: Sie produzieren selbst einen Sexfilm. Ohne Extreme. Ohne Gewalt. Für junge Menschen, die noch keine eigene Erfahrung mit Sex haben.

Trotz des aufklärerischen Ansatz, den "Mütter machen Porno" verfolgen will, hagelt es nun …

Artikel lesen
Link zum Artikel