Spaß

17 Fotos, die zeigen: Der öffentliche Nahverkehr ist ein magisches Wunderland

Hach ja, die alltäglichen Freuden von Bus und Bahn. Wer keine Kohle für ein Auto hat oder in einer Stadt lebt, in der einen ein Auto zu Hauptverkehrszeiten auch nicht viel schneller von A nach B bringt, muss zwangsweise auf den öffentlichen Nahverkehr zurückgreifen.

Immer wieder eine Freude.

BildBild

Bild: Giphy

Bus und Bahn können sich aber – weil hier alle Ecken der Gesellschaft unverdünnt aufeinandertreffen – in echte Kuriositätenkabinette verwandeln. Auto- oder Radfahrer werden bei den folgenden Bildern vor Schadenfreude platzen – alle anderen werden vermutlich beim einen oder anderen Foto denken: "Ach ja, das kenne ich auch..."

Guten Morgen 😍

Bild

Bild: Reddit

Wenn kein Sitzplatz mehr frei ist, hilft er gern weiter.

Bild

Bild: Imgur

Er möchte auch nicht allein reisen.

Bild

Bild: Imgur

Da fühlt sich jemand wie zu Hause.

Bild

Bild: Imgur

Morgens auf dem Weg zur Arbeit alle noch so:

Bild

Bild: Imgur

Oder so:

Bild

Bild: Imgur

Aber man kann's sich auch gemütlicher machen.

Bild

Bild: Imgur

Am besten in süßer Gesellschaft.

Bild

Bild: Imgur

Findet er auch.

Bild

Bild: Imgur

Haustiere sind scheinbar der Hit in Bus und Bahn.

Bild

Bild: Imgur

Und manchmal wird's auch ganz exotisch.

Reddit

Bild: Reddit

In Russland reist man mit Stil.

Bild

Bild: Imgur

Wenn auf dem Weg zum Stammestanz der Tank leer ist, nimmt man halt die Bahn.

Und so geht Schwarzfahren für Profis:

Bild

Bild: Imgur

"Wenn ich euch nicht sehe, seht ihr mich auch nicht."

Bild

Bild: Imgur

Wenn du erst um 18:59 Uhr zu Hause bist, der Besuch aber um 19:00 Uhr kommt.

Reddit

Bild: Reddit

Er hat sich ein Sitzkissen auf den Rücken geschnallt.

Und jetzt behaupte noch einmal, deine tägliche Bus- und Bahnfahrt sei schlimm...

Und auch hier war der Fotograf aufmerksam: Diese Bilder wurden genau im richtigen Moment gemacht!

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

"Attacke, Attacke": Klimaaktivisten machen Flughafen unsicher

Flugscham ist derzeit in aller Munde. Auf dem Weg in die Sommerferien dürfte bei manchem Urlauber das schlechte Gewissen mitreisen. Gut so, finden Aktivisten von Fridays for Future. Nun demonstrieren sie erstmals an einem Flughafen für den Klimaschutz.

Freitagmittag, Flughafen Stuttgart, Terminal 1: Es herrscht Hochbetrieb. Tausende Reisende starten in die baden-württembergischen Sommerferien, sie laufen durch die Halle, warten an Schaltern, geben Gepäck auf. Plötzlich beginnt der …

Artikel lesen
Link zum Artikel