Sport

Real Madrid verliert Testspiel krachend: Ein Barça-Fan tritt übel nach

Das war gar nicht königlich: Im letzten Testspiel ihrer US-Sommertour wurde Real Madrid am Wochenende mit einem deutlichen 3:7 von Stadtrivale Atletico Madrid vom Platz gefegt.

Auf der Tribüne des Stadions im US-Bundesstaat New Jersey sorgt nun auch die Aktion eines Fans für Aufsehen. Der Unbekannte, offensichtlich kein Fan des Teams von Nationalspieler Toni Kroos, zückte beim Stand von 3:7 für Atletico vor den Real-Fans ein Trikot der Rivalen vom FC Barcelona. Damit jubelte der Fan ausgelassen, was die Madrid-Fans mit Bierwürfen und Buhrufen gegen den Unbekannten quittierten.

Die unsportliche Aktion markiert wohl den Tiefpunkt einer schwierigen US-Tour der Madrilenen: Mit dem Spiel gegen Atletico endete die US-Reise des erfolgsverwöhnten spanischen Hauptstadtclubs mit zwei Niederlagen und einem Sieg. Für Atletico war es der zweite Erfolg im zweiten Spiel. Der spanische Vizemeister trifft am Mittwoch auf das Allstar-Team der nordamerikanischen MLS.

(pb/mit dpa)

10 Fast-Transfers, die nur knapp scheiterten

Ein Ausschnitt aus der Doku über Toni Kroos

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nur einer erhält eine 1 – die Zeugnisse der 10 teuersten Transfers des vergangenen Sommers

Die zehn teuersten Transfers des vergangenen Sommers kosteten zusammen fast eine Milliarde Euro. Ihre neuen Arbeitgeber setzten große Hoffnungen in ihre kostspieligen Neuverpflichtungen, doch nicht immer hielten die neuen Stars, was sie versprachen. Vor allem ganz an der Spitze ist die Bilanz ernüchternd.

Der Inter-Rekordzugang hat auch in Mailand sofort seine Tore gemacht. Mit 23 Treffern aus 34 Liga-Spielen liegt der 27-jährige Belgier hinter Cristiano Ronaldo und Ciro Immobile auf Rang drei der Torschützenliste, auch dank ihm hat Inter die zweitmeisten Tore der Liga auf dem Konto. Der Stoßstürmer ist aber nicht nur torgefährlich, er deckt außerdem den Ball gut ab und schafft so auch immer wieder Räume für seine Sturmpartner Alexis Sanchez oder Lautaro Martinez. Etwas mehr Mühe hat …

Artikel lesen
Link zum Artikel