Dutch Eredivisie Feyenoord - ADO Den Haag 12-05-2019: Voetbal: Feyenoord v ADO Den Haag: Rotterdam Feyenoord player Robin van Persie ********* Germany Only *********** *** Dutch Eredivisie Feyenoord ADO The Hague 12 05 2019 Voetbal Feyenoord v ADO The Hague Rotterdam Feyenoord player Robin van Persie Germany Only

Große Emotionen am Sonntag in Den Haag. Bild: www.imago-images.de

Hollands Top-Star van Persie beendet Karriere und bekommt den verdienten Abschied

Es ist der Abschied eines ganz ganz Großen des niederländischen Fußballs.

Der niederländische Stürmerstar Robin van Persie hat am Sonntag nach 18 Profijahren seine aktive Fußballkarriere beendet. Beim 0:2 (0:1) mit Feyenoord Rotterdam gegen ADO Den Haag absolvierte der ehemalige Nationalspieler sein letztes Spiel.

Im Stadion durfte er noch eine Ehrenrunde drehen:

Van Persie war im Januar 2018 zu seinem Jugendverein Feyenoord zurückgekehrt, dort hatte er bereits von 2001 bis 2004 bei den Profis unter Vertrag gestanden und 2002 den UEFA-Cup gewonnen. Danach wechselte der zweimalige Torschützenkönig der Premier League zum FC Arsenal, wo er insgesamt acht Jahre blieb.

Nach Stationen beim englischen Rekordmeister Manchester United, mit dem er 2013 die Meisterschaft gewann, und bei Fenerbahce Istanbul, kehrte van Persie nach Rotterdam zurück. Für die Niederlande absolvierte van Persie 102 Länderspiele und erzielte dabei 50 Treffer, damit ist er Rekordtorjäger der Nationalmannschaft. In Südafrika war er 2010 Vize-Weltmeister geworden, vier Jahre später wurde er in Brasilien Dritter.

(pb/afp)

UEFA brüskiert: Topklubs wollen Superliga gründen – statt Champions League

Teilnehmer, Modus, Finanzen: Zwölf Clubs aus drei Ländern haben sich so konkret wie nie und erstmals in aller Öffentlichkeit zu ihren Plänen für eine neue Superliga bekannt und dem europäischen Fußball damit mächtig vors Schienbein getreten.

Angeführt von Real Madrid, Juventus Turin und Manchester United, deren Vertreter den Vorstand der erlösträchtigen Vereinigung bilden sollen, sind insgesamt sechs Clubs aus England und je drei aus Spanien und Italien in der Nacht von Sonntag zu …

Artikel lesen
Link zum Artikel