Unterhaltung
Riverdale --

Serien-Traumpaar: Archie und Veronica. Bild: The CW / Katie Yu

Netflix zeigt endlich "Riverdale"-Musical-Folge – dann folgt Zerreißprobe für Fans

Seit vier Staffeln versuchen sich die "Riverdale"-Kids um Archie, Betty und Veronica im Erwachsenwerden, während um sie herum Menschen verschwinden, ermordet werden oder sich im besten Fall einfach nur ver- und wieder entlieben. Am Donnerstag veröffentlichte der Streaming-Gigant nun endlich das absolute Season-Highlight für viele Fans: die Musical-Folge!

Unter Serienanhängern haben diese seit Jahrzehnten Tradition. So versuchte sich in den 90er Jahren unter anderem der Cast von "Xena" an ein paar schmissigen Nummern, später waren es dann die Stars von "Buffy", "Scrubs" oder "Grey's Anatomy". "Riverdale" legte sogar nach und produzierte gleich mehrere Musical-Specials.

Wir erinnern uns: Nachdem sich die letzte Musicalaufführung in der "Riverdale High" zu einem Blutbad entwickelte und eine Schülerin getötet wurde, soll es in diesem Jahr mit einer Varieté-Show ganz harmlos zugehen. Dass dieser Plan in der neuen 17. Folge der vierten Staffel mit dem Titel "Wicked little town" nicht aufgeht, können sich Fans der Serie sicher denken...

Fans müssen um "Riverdale"-Finale bangen

Nach dem Musical-Special müssen sich "Riverdale"-Anhänger allerdings in Geduld üben: aus einem gemütlichen Serien-Binging wird nichts. Denn die nächste Folge wird nicht etwa kommenden Donnerstag auf Netflix zum Abruf bereitstehen, sondern erst am 30. April. Der Grund: Der Streaming-Gigant darf die Episoden erst nach der TV-Premiere in den USA zur Verfügung stellen – und die steht erst am Vortag an.

Wie "Filmstarts" berichtet, liegt dies unter anderem an den Corona-bedingten Produktionsstopps in den USA. Drei bereits abgedrehte "Riverdale"-Folgen wird es definitiv noch zu sehen geben, wie es um das Finale der vierten Staffel steht, ist aktuell allerdings noch offen. Denn zwei Episoden fehlen noch, um die Season zu vervollständigen. Ob Fans diese noch zu sehen bekommen oder in diesem Jahr mit einer nicht abgeschlossenen Staffel leben müssen, ist unklar.

Unser Redaktionstipp
Das Zuhause für alle Streaming-Angebote: Über MagentaTV ganz einfach exklusive Serien sowie Netflix, Amazon Prime Video oder Disney+ sehen. Und für Neukunden gibt’s sogar noch gratis eine Fritzbox 7530 oder einen Amazon-Gutschein im Wert von 100 Euro dazu! (Anzeige)

(ab)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Exklusiv

"How To Sell Drugs Online (Fast)": Staffel 2 gestartet – das sagt Netflix-Star dazu

Seit Dienstag ist die neue Staffel von "How To Sell Drugs Online (Fast)" auf Netflix verfügbar. Und die setzt ziemlich genau dort an, wo die erste aufgehört hat. Nachdem die Teenager irgendwie in das Drogen-Business reingeschlittert sind, wollen sie nun wieder raus – zumindest Lenny (Danilo Kamperidis) und Zuarbeiter Dan (Damian Hardung) würden das gern. Die ersten Millionen mitnehmen, ein schönes Leben machen, nicht in den Knast gehen, das ist ihr Plan. Noch wurden sie ja nicht enttarnt.

Zur …

Artikel lesen
Link zum Artikel