Unterhaltung
simple vector illustration of abstract polygonal background;eps8;  linear gradient used; no transparency effects ;  zip includes aics2, high res jpg

Bild: Digital Vision Vectors/netflix/watson montage

Was zum Teufel soll das? Netflix setzt Kultserie ab

Es gibt gute und schlechte Nachrichten für die Teufel-Fans der Serie "Lucifer" von Netflix. Gerade hat der Streaming-Anbieter angekündigt, dass es eine fünfte Staffel der Show geben wird. Das ist die gute Nachricht. Die schlechte: Nach der fünften Staffel ist endgültig Schluss. Netflix wird "Lucifer" absetzen, die neue Staffel wird auch gleichzeitig das Finale der Show werden.

Hier das Statement der Showrunner Ildy Modrovich und Joe Henderson:

"Wir sind Netflix unglaublich dankbar, dass sie unsere Serie in der letzten Staffel wiederbelebt haben und dass sie uns nun die Geschichte von Lucifer ganz nach unseren Vorstellungen beenden lassen. Vor allem möchten wir uns bei den Fans für ihre unglaubliche Leidenschaft und Unterstützung bedanken. Das Beste kommt noch!"

Verwirrt? Richtig in Deutschland läuft "Lucifer" in seiner vierten Staffel auf Amazon Prime. Der Streaming-Anbieter hatte sich die Rechte für die neuen Folgen vom Konkurrenten gesichert. Vor rund einem Monat ging Staffel 4 an den Start. Fans hatten hart für den Erhalt der Serie gekämpft. Zumindest das hat Netflix jetzt offenbar erkannt. Weiter geht es leider trotzdem nicht, zum Teufel!

(mbi)

Des Donalds neue Haare

Harry Kanes Lovestory ist besser als Netflix & GZSZ zusammen

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Witcher" löst Hype und Klauvorwürfe aus – dabei stimmt das nicht: Hier ist der Beweis

Seit die "Witcher"-Serie vergangene Woche gestartet, hagelt es Kritik – gute und schlechte. Jetzt kommen Behauptungen auf, die neue Erfolgsserie hätte inhaltlich bei "Game of Thrones" geklaut. Das stimmt so nicht.

Die Fantasy- und Mittelalterserie "Game of Thrones" sendete 2011 über HBO ihre erste Folge und löste in kürzester Zeit einen Mega-Hype aus. Seit dem 20. Dezember 2019 hat "Game of Thrones" einen Konkurrenten. Die Netflix-Serie "The Witcher" geht an den Start und sorgt für Wirbel. Da sich beide Serien thematisch überschneiden, werden eilig Vergleiche gezogen. Wer hat die besseren Schauspieler? Wer die coolsten Monster? Wer hat von wem geklaut?

Jetzt werden Gerüchte laut, die "Witcher"-Serie …

Artikel lesen
Link zum Artikel