POKEMON DETECTIVE PIKACHU, from left: Detective Pikachu voice: Ryan Reynolds, Justice Smith, 2019. Warner Bros. / courtesy Everett Collection ACHTUNG AUFNAHMEDATUM GESCHÄTZT PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xWarnerxBros/CourtesyxEverettxCollectionx MCDPODE EC005

"Meisterdetektiv Pikachu" ermittelt ab dem 12. Januar bei Netflix. Bild: imago images / Everett Collection

watson-super-Serienguide: Netflix-, Amazon- und Sky-Highlights für die zweite Januarwoche

Jedes Wochenende gibt es für euch die besten Empfehlungen für Netflix, Amazon Prime, Sky, Joyn und MagentaTV in unserem ultimativen Streaming-Guide – von den spannendsten Serien-Neustarts bis zu versteckten Juwelen.

Neues Jahr, neue Streaming-Hits! Und nach dem ganzen Aufräumen, Baum-rausschmeißen und Reste-Essen ist zwischendurch auch mal ein bisschen Entspannung angesagt. Was liegt da näher, als mit dem Programm der Streaming-Dienste ein wenig abzuschalten? Wir haben die schönsten Perlen für euch herausgesucht, damit die Auswahl vielleicht etwas einfacher fällt. Schließlich ist das Angebot wie immer groß und so mancher Titel ist im Rutsch der weihnachtlichen Veröffentlichungen ein wenig untergegangen.

Egal ob Dokumentationen, Sitcoms, Mystery-Thriller oder irgendetwas dazwischen: Im watson-super-Serienguide findet ihr genau die richtigen Serien und Filme für euch!

Netflix

Karate-Action

Bei Netflix gibt es ab dem 8. Januar die 3. Staffel der Action-Serie "Cobra Kai". Das habt ihr bestimmt schon mitbekommen, denn die Serie wird im Moment ja ziemlich gehypt. "Cobra Kai" beruht auf den "Karate Kid" Filmen aus den Achtzigerjahren und auch die beiden Hauptdarsteller von damals spielen wieder mit, diesmal als Erwachsene. 35 Jahre später sind die beiden jedoch immer noch verfeindet. Johnny Lawrence, das blonde Kind von früher, macht seine eigene Karateschule auf, nachdem er zunächst beruflichen Misserfolg erleiden musste. Daniel LaRusso nimmt daraufhin selbst einen Schüler auf, von dem er nicht weiß, dass es sich dabei um Johnnys Sohn handelt! Und so geht der Wettkampf zwischen den beiden immer weiter… Super 80er-Nostalgie mit vielen Karate-Kampfszenen!

Doku

Ahh, da ist sie: Die perfekte Januar-Unterhaltung. Denn zu welcher Zeit im Jahr hat man mehr Lust und Motivation sein Leben aufzuräumen? Dann schaut euch zur Inspiration doch mal "Minimalism: A Documentary About the Important Things" an. Darin kommen Menschen zu Wort, die versuchen, ein minimalistisches Leben zu führen. Denn Menschen scheinen nicht glücklicher zu werden, wenn sie viel einkaufen oder konsumieren – im Gegenteil. Außerdem werden noch weitere Aspekte beleuchtet, zum Beispiel wie die Umwelt unter der immer weiter wachsenden Produktion von Gütern leidet. Spannende Doku, die den einen oder anderen sicher dazu inspiriert, zumindest mal den Schrank auszumisten.

Amazon Prime

Fantasy-Action

Auf Amazon könnt ihr ab nächster Woche die 3. Staffel von "American Gods" streamen. Die Serie beruht auf dem Fantasyroman von Neil Gaimann. Wenn ihr Serien wie "Good Omens" mögt, dann ist "American Gods" bestimmt auch was für euch. In der Serie geht es darum, dass Götter real werden, wenn Menschen an sie glauben. Je mehr und je stärker sie das tun, desto stärker werden sie. In der heutigen USA treffen dann also alte germanische und nordische Götter wie Odin und Loki auf alte ägyptische Götter wie Anubis und auch auf neue Götter wie den Gott der Technik oder der Göttin der Medien. Sehr absurd, actionreich und regt durchaus auch zum Nachdenken über unsere heutige Gesellschaft an.

Drama

Ab dem 12. Januar könnt ihr bei Amazon Prime "La La Land" anschauen. In dem Film geht es um ein junges Paar, das beruflichen Erfolg und ihre Beziehung gegeneinander abwägen muss. Die Schauspielerin Mia (Emma Stone) und der begabte Jazzmusiker Sebastian (Ryan Gosling) halten sich nur mit Nebenjobs über Wasser, während sie in Los Angeles den Erfolg suchen. Sie verlieben sich ineinander und schmieden Pläne für ihre Zukunft auf der Bühne. Doch schon bald müssen Mia und Sebastian einsehen, dass sie Opfer bringen müssen, um ihren Träumen näher zu kommen. Kann ihre Beziehung diesem Druck und den getrennten Phasen standhalten?​

Bild

Watson-Autorin Sophia hat die Neuerscheinungen der Woche für euch zusammengefasst. bild: di matti

Sky

Historisch

Neu bei Sky könnt ihr seit dem 6. Januar "Emma" streamen. Und spätestens seit "The Queen's Gambit" sind wir doch eh die größten Fans von Anya Taylor-Joy, die die titelgebende Rolle spielt. Der Film nach dem Roman von Jane Austen spielt im England des frühen 19. Jahrhunderts und dreht sich um die junge Adlige Emma, die lieber Menschen in ihrer Umgebung verkuppelt als sich selbst zu verloben. Das klappt teilweise auch, manchmal stiftet sie jedoch auch nur reines Chaos. Als sich eine Freundin von Emma in einen gewissen Mr. Knightly verliebt, merkt Emma jedoch plötzlich, dass sie selbst doch romantische Gefühle hat... Leichter und gewitzter Historienfilm mit Bill Nighy, Josh O'Connor (Prince Charles aus "The Crown"!) und Mia Goth.

Disney +

Survival

Neu bei Disney + könnt ihr die 5. Staffel der Doku-Reihe "Bear Grylls: Stars am Limit" schauen. Darin begleitet der Survival-Experte Bear Grylls, der den meisten wahrscheinlich vor allem dadurch bekannt ist, dass er empfiehlt, in Extremsituationen seinen eigenen Urin zu trinken, verschiedene Stars zu "extremen" Zielen. So ist er mit Channing Tatum in Norwegen unterwegs, Cara Delivigne muss sich durch die Berge Sardiniens kämpfen und Brie Larson muss in Panama "surviven". In der letzten Staffel war Bear Grylls übrigens sogar mit Barack Obama unterwegs.

MagentaTV

History

Nachdem "Vikings" seit Jahren gut läuft und "Barbaren" im letzten Jahr eine der erfolgreichsten Serien war, gibt es jetzt noch mehr (früh-) geschichtliche Action: Neu bei MagentaTV könnt ihr die italienische Serie "Romulus" streamen. Diese ist komplett auf Latein gedreht, also perfekt, wenn man seine Kenntnisse mal wieder etwas auffrischen will. Erzählt wird die Geschichte der mythischen Stadtgründung Roms durch die beiden Brüder Romulus und Remus, die der Sage nach von einer Wölfin aufgezogen wurden. Die Serie ist jedoch etwas "realistischer" und man erfährt einiges über das Leben der Menschen in Süditalien im 8. Jahrhundert vor Christus. Natüüürlich wird aber nicht nur Latein geschnackt, sondern es gibt auch viele Kampfszenen mit muskulösen Männern und Frauen. Yeah!

Joyn

Action

Neu bei Joyn könnt ihr ab dem 9. Januar den zweiten Teil von "Jack Reacher: Kein Weg zurück" anschauen. Tom Cruise spielt darin, was er am besten kann: Einen geheimnisvollen Agenten/ Soldaten/ Polizisten, der richtig gut kämpft und hin und wieder einen flotten Spruch bringt. Also so ziemlich die gleiche Person wie in "Mission: Impossible", "Edge of Tomorrow", "Die Mumie". Aber das ist natürlich kein Grund, sich diese Filme nicht anzusehen, denn es gibt immer solide Actions und Stunts, die Tom Cruise meistens auch selbst macht. Die "Jack Reacher"-Reihe basiert übrigens auf der Romanreihe des britischen Autors Lee Child.

Film der Woche

Der Film der Woche ist "Pokémon: Meisterdetektiv Pikachu", den ihr ab dem 12. Januar bei Netflix streamen könnt. Darin geht es um den Teenager Tim, dessen Vater im Polizeieinsatz verschwand. Plötzlich taucht ein sprechendes Pikachu mit Detektivmütze bei Tim auf und will ihm helfen, seinen verschwundenen Vater wiederzufinden und nebenbei auch eine große Verschwörung aufzudecken. Im Original wird Detektiv Pikachu von Ryan Reynolds synchronisiert, außerdem sind Bill Nighy als mysteriöser Konzernchef und Ken Watanabe als Polizist mit dabei. Natürlich wuseln zudem viele legendäre Pokémons wie Enton, Bisasam und sogar Mewtwo durch die fantastische Welt.

"Peaky Blinders": Netflix-Gangster-Epos endet mit besonderer Überraschung

Lange mussten die "Peaky Blinders"-Fans sich in Geduld üben – nun werden sie dafür endlich belohnt! Die Serie, in deren Mittelpunkt die titelgebende Gangsterbande steht, spielt im England der 1920er- und frühen 1930er Jahre und wird hierzulande auf Netflix und Arte ausgestrahlt. Über nunmehr fünf Staffeln konnte die britische Produktion immer mehr Zuschauer für sich gewinnen.

Die bislang letzten Episoden mit Cillian Murphy, Paul Anderson und Helen McCroy als kriminelle Oberhäupter der …

Artikel lesen
Link zum Artikel