Bild

Ab dem 7. November könnt ihr "Sonic the Hedgehog" auf Amazon schauen. bild: Paramount Pictures / Sega / Doane Gregory

watson-super-Serienguide: Netflix-, Amazon- und Sky-Highlights für die zweite Novemberwoche

Jedes Wochenende gibt es für euch die besten Empfehlungen für Netflix, Amazon Prime, Sky, Joyn und MagentaTV in unserem ultimativen Streaming-Guide – von den spannendsten Serien-Neustarts bis zu versteckten Juwelen.

Es ist wieder Lockdown-Zeit. Das heißt: Zu Hause sitzen, Essen bestellen und die Zeit gut herumkriegen. Aber wenn alle Gesellschaftsspiele durchgespielt sind, dürft ihr es euch ruhig auch mal vor dem Fernseher oder Laptop gemütlich machen. Es lohnt sich, denn es gibt wieder viele neue Serien und Filme! Und damit ihr bei der großen Streaming-Auswahl nicht den Überblick verliert, habe ich wie jede Woche die interessantesten Neuerscheinungen und die besten versteckten Schätze der verschiedenen Streaming-Anbieter für euch herausgesucht.

Egal ob Dokumentationen, Sitcoms, Mystery-Thriller oder irgendetwas dazwischen: Im watson-super-Serienguide findet ihr genau die richtigen Serien und Filme für euch!

Netflix

Spooky

Neu bei Netflix könnt ihr ab dem 5. November die ägyptische Horror-Serie "Paranormal" streamen. Darin geht es um den zurückgezogenen und etwas zynischen Professor Refaat, der eines Tages anfängt, paranormale Erscheinungen zu haben. Dies geht nicht mit seiner wissenschaftlichen Weltsicht einher, doch langsam kommen Erinnerungen in ihm hoch, die er bislang verdrängt hat. Gemeinsam mit seiner Kollegin Maggie versucht er, den übernatürlichen Phänomenen auf den Grund zu gehen, die immer mehr zu einer Bedrohung für ihn und seine Familie werden. Die Serie beruht auf den gleichnamigen Romanen des Autors Ahmed Khaled Tawfik.

Crime

Ab dem 10. November steht die zweite Staffel der deutschen Thriller-Serie "Bad Banks" bei Netflix zum Streamen bereit. Die vom ZDF produzierte Serie begleitet die junge Investementbankerin Jana Liekam, gespielt von Paula Beer, die Karriere machen will. Dabei wird die Frankfurter Finanzwelt gezeigt, und wie hart es dort zugeht – und auch illegal. Auch Jana wird von ihrer Chefin dazu gezwungen, Insiderinformationen weiterzugeben, bis sie den Spieß umdreht und auf eigene Faust Informationen leakt. In "Bad Banks" spielen unter anderem auch Désiree Nosbusch (als Janas Chefin) und Tobias Moretti mit.

Amazon Prime

Das ist neu

Ab dem 7. November könnt ihr den Kinofilm "Sonic the Hedgehog" bei Amazon streamen. Darin landet der schnelle blaue Igel plötzlich auf der Erde und muss sich dort zurechtfinden. Doch damit nicht genug: Er wird außerdem von dem bösen Wissenschaftler Dr. Eggman gejagt, der den Fans ebenfalls aus den "Sonic"-Spielen bekannt sein wird. Dieser wird von Jim Carrey gespielt. Fun Fact: Nachdem der erste "Sonic"-Trailer veröffentlicht wurde, gab es unter den Fans große Empörung, da Sonic seltsam menschlich aussah. Die Filmemacher gestalteten den Igel daraufhin noch einmal um und nun sieht er zum Glück so aus, wie man ihn aus den Videospielen kennt. Im Deutschen wird Sonic vom ehemaligen Youtuber Julien Bam synchronisiert.

Klassiker

Ab dem 8. November könnt ihr bei Amazon den Klassiker "Grand Budapest Hotel" streamen. Im Film von Wes Anderson geht es um ein luxuriöses Hotel in einem fiktiven osteuropäischen Land Anfang des 20. Jahrhunderts. Die Geschichte wird dabei rückblickend von einem Mann erzählt, der damals als Lobby-Boy gerade anfing, im Hotel zu arbeiten. Darum geht's: Nachdem eine reiche ältere Frau ermordet wird, kommt heraus, dass sie dem Hoteldirektor ein teures Gemälde vererbt hat. Nun steht dieser natürlich unter Mordverdacht und muss fliehen. Dabei kommt es zu absurden Verfolgungsjagden in historischen Zügen oder auf Skiern durch die verschneite Karpatenlandschaft. "Grand Budapest Hotel" ist mit Ralph Fiennes, Tilda Swinton, Saoirse Ronan, Jeff Goldblum, Willem Dafoe und Bill Murray sehr hochkarätig besetzt.

Bild

Watson-Redakteurin Sophia hat die Neuerscheinungen der Woche für euch zusammengestellt. bild: di matti

Sky Ticket

Das ist neu

Bei Sky Ticket gibt es ab dem 6. Novemeber die historische Mini-Serie "The Good Lord Bird". Darin spielt Ethan Hawke den US-Amerikaner John Brown, der unerbittlich gegen die Sklaverei kämpft. Das war Mitte des 19. Jahrhunderts noch keine populäre Position, besonders nicht in den amerikanischen Südstaaten. John Brown möchte eine Sklaven-Revolution und schreckt dabei auch nicht vor gewalttätigen Aktionen zurück. So will er beispielsweise mit seinen Söhnen ein Militär-Fort überfallen, die Waffen daraus stehlen und damit die Sklaven bewaffnen, sodass sie sich selbst befreien können – ein waghalsiger, nahezu aussichtsloser Plan... oder? "The Good Lord Bird" ist eine spannende Serie über eine sehr kontroverse historische Person.​

Horror

Ab dem 13. November könnt ihr bei Sky Ticket die neue Horrorserie "Lovecraft Country" streamen. Ich war schon überzeugt, als ich gelesen habe, dass die Serie von Jordan Peele produziert wird, einem Comedian, der bereits für die Horrorfilme "Get Out" und "Wir" bekannt ist. Darum geht es: In den Fünfzigerjahren machen sich drei Afroamerikaner auf eine Reise quer durch die USA, bis ins "Lovecraft Country", welches besonders weiß und rassistisch ist. Dort sind sie auf der Suche nach einem mysteriösen Erbe, das ihnen zustehen soll. In Lovecraft Country angekommen, müssen sie sich jedoch nicht nur gegen die White Supremacists zur Wehr setzen, sondern auch gegen übernatürliche Wesen, Dämonen und Gestaltwandler.

Disney +

Fantasy

Magie sollte man nur benutzen, wenn man auch mit ihr umgehen kann: Das lernen die beiden Elfenbrüder Ian und Barley in "Onward: Keine halben Sachen" auf die harte Tour. Sie leben in einer Welt, die zwar von Fabelwesen wie Einhörnern und Feen bewohnt wird, doch durch die Technologisierung wird Magie nur noch selten benutzt. Eines Tages fällt ihnen ein Zauberstab in die Hände, mit dem sie ihren Vater, der früh starb, wiederbeleben können. Doch der Zauber wird unterbrochen und so kann sich der Vater nur halb materialisieren. Nun müssen sich die beiden Brüder mit ihrem halben Vater auf eine abenteuerliche Reise begeben, um ihn ganz zurückzubekommen. "Onward: Keine halben Sachen" könnt ihr jetzt neu bei Disney + streamen.

MagentaTV

Das ist neu

Auf MagentaTV könnt ihr ab dem 12. November die neue History-Serie "Atlantic Crossing" schauen. Diese spielt zur Zeit des Zweiten Weltkriegs und folgt dem Weg von Prinzessin Märtha von Norwegen und wie sie versucht, ihr Land zu retten. Nach dem Angriff von Nazi-Deutschland auf Norwegen flieht Märtha mit ihren Kindern in die USA und erbittet Hilfe vom amerikanischen Präsidenten Franklin Roosevelt. Roosevelt ist in einer Zwickmühle, denn er möchte eigentlich, dass die USA im Krieg neutral bleibt, doch sieht er auch, wie Europa immer weiter untergeht. Außerdem verstehen sich der Präsident und die Prinzessin ein wenig zu gut, wenn es nach Frau Roosevelt geht... Interessante Perspektive auf ein wenig bekanntes historisches Thema. Präsident Roosevelt wird übrigens von Kyle MacLachlan gespielt, den ihr bestimmt als den "Captain" aus "How I Met Your Mother" oder Trey aus "Sex and the City" kennt.

Joyn

Comedy

Neu bei Joyn könnt ihr die zweite Staffel der deutschen Comedy-Serie "Andere Eltern" schauen. Und die ist tatsächlich richtig witzig: Es geht um eine Gruppe Eltern, die sich über die Kita ihrer Kinder kennenlernen und einen Elternverein gründen. Durch die doch sehr unterschiedlichen Familien werden die gemeinsamen Unternehmen jedoch regelmäßig zu chaotischen Katastrophen, in denen Mami-Bloggerinnen, Möchtegern-Popstars und Öko-Eltern aufeinanderstoßen und schom beim Thema "Läuse" nicht einer Meinung sind.

Film der Woche

Ihr ward noch niemals in New York? Schlechte Nachrichten: So schnell wird das vermutlich angesichts der weltweiten Pandemie auch nichts. Die guten Nachrichten: Bei Sky könnt ihr ab dem 7. November den Film "Ich war noch niemals in New York" streamen. Dieser beruht auf dem gleichnamigen Musical, welches wiederum auf den vielen Hits von Udo Jürgens basiert. Und so singen im Film Heike Makatsch, Moritz Bleibtreu, Uwe Ochsenknecht und Katharina Thalbach Songs wie "Griechischer Wein", "Mit 66 Jahren" oder "Aber bitte mit Sahne". Also gönnt euch deutsche Schlagersongs auf einem Kreuzfahrtschiff und träumt von besseren Zeiten.

"Sie weiß von dir" überrumpelt Netflix-Zuschauer: "Heilige Scheiße, dieses Ende!"

Über kaum eine andere Netflix-Serie wird im Moment so viel diskutiert wie über "Sie weiß von dir". Der Grund dafür ist vor allem das spektakuläre Ende, das dem einen oder anderen Zuschauer einen regelrechten Knoten im Hirn beschert haben dürfte. Und Darstellerin Simona Brown bekundete: "Ich war völlig fertig, als ich das Drehbuch gelesen hatte. Ich meinte zu meiner Mutter: 'Mama, das ist wirklich passiert!' Ich konnte es nicht fassen." Achtung, es folgen Spoiler zur Serie!

Auch auf "Reddit" …

Artikel lesen
Link zum Artikel