Bild

Heidi Klum bekam in der aktuellen Folge Unterstützung von ihrem alten Freund und Ex-"GNTM"-Juror Thomas Hayo. bild: ProSieben / Richard Hübner

"GNTM": Designer schockiert – Kandidatin leistet sich Ekel-Panne

"Es ist echt krass!" – Heidi Klum muss einen peinlichen Pannen-Auftritt ihrer Mädchen nach dem anderen ertragen – und das auch noch vor "GNTM"-Urgestein Thomas Hayo.

Ute Nardenbach

Da hielt es die Klum kaum auf dem Sitz! Bei einem Casting von Designer Kilian Kerner versteckte sich Model-Mama Heidi heimlich hinter den Kulissen. An ihrer Seite wie in alten Zeiten: Ex-"GNTM"-Juror Thomas Hayo. Doch was beide da mit der Top Ten von "Germany's next Topmodel" erleben mussten, war ziemlich zum Fremdschämen.

Alle zehn verbliebenen Kandidatinnen sollten um einen Auftritt bei der Berliner Fashion Week kämpfen. Es ging also um ordentlich was. Da taucht man besser nicht mit einer total versauten und klebrigen Model-Mappe auf. Doch genau das tat Yasmin. Denn kurz vor dem Casting hatte sie das gute Stück nochmal ordentlich desinfiziert. Dafür gab es von Kilian Kerner allerdings keine Corona-Pluspunkte: "Ich bin jetzt nicht so ein böser Kunde", verkündete er, "aber es gibt welche, die würden direkt so machen" - dabei deutete er an, die Mappe hinter sich zu werfen. "Es ist echt krass, wenn du mal dabei bist und die Fliege an der Wand sein kannst!", schämte sich Heidi.

"Die hat ja wirklich den Kompass verloren!"

Doch es kam noch schlimmer. Liliana erinnerte sich nicht mehr an ihr Alter: "Ich bin 20 Jahre alt, nein, ich bin gestern 21 geworden, ich vergesse das oft!", verriet sie dem perplexen Designer. Heidi sprang auf und bekam sich fast nicht mehr ein. Doch schon ging's weiter im Peinlich-Casting: Statt wie gefordert vier Walks zu absolvieren, stoppte Lily bereits nach drei. "Du bist ein bisschen verplant, oder?", stellte Kerner in den Raum. "Nein, ich bin ein bisschen verpeilt!"

Bild

Du bist ein bisschen verplant, oder?", fragte Designer Kilian Kerner "GNTM"-Kandidatin Liliana. "Nein, ich bin ein bisschen verpeilt!" bild: ProSieben / Richard Hübner

Einen bleibenden Eindruck hinterließ sie damit – jedoch nicht unbedingt den gewünschten: "Wenn ich dich jetzt buchen würde und dir sage: 'Lauf im Kreis!', da hab' ich ja Angst, dass du aus Versehen geradeaus und aus der Tür rausläufst!", entfuhr es dem Designer. Und auch Hayo war entsetzt: "Also, die hat ja wirklich den Kompass verloren!" Heidis Urteil war ebenfalls vernichtend: "Selbst wenn er die super mögen würde, kann er so ein Risiko nicht eingehen! Ich würde sie auch nicht buchen: zu verpeilt!" Da Liliana jedoch einen anderen Job beim dieswöchigen Casting-Marathon ergattern konnte, hatte sie noch mal Glück und durfte bleiben.

Der Siegeszug der Curvy-Models: "Jetzt sind wir da!"

Anders sah es jedoch bei Elisa aus, die am wenigsten überzeugen konnte. "Du bist jetzt ein Model, kein Mädchen, das ein Model werden möchte!", kritisierte Thomas Hayo die ohnehin schon frustrierte Kandidatin. Und Elisa brach in Tränen aus, noch bevor sie von Heidi rausgeworfen wurde. Wenig später hatte sie sich aber schon wieder beruhigt: "Es gibt so viel schlimmere Dinge im Leben als hier auszusteigen!"

Bild

Die Top Ten von "GNTM 2021" zeigte sich vor Thomas Hayo nicht immer von der besten Seite. bild: ProSieben / Richard Hübner

Einen richtigen Durchmarsch legte hingegen Curvy-Model Dascha hin. Nachdem es bei einigen Castings nicht geklappt hatte und die 20-Jährige bereits Tränen der Enttäuschung verdrücken musste, sicherte sie sich nun gleich zwei Jobs hintereinander. Auch Kilian Kerner bescherte Dascha mit ihrem Auftritt einen Magic Moment, sodass er mit ihr erstmals ein Curvy-Model für den Laufsteg buchen wird.

Heidi hatte Daschas Sieg beim Kerner-Casting hinter den Kulissen bereits vorausgesehen: "Er bucht sie. Er bucht sie. Ich hab' Gänsehaut! Ich fress' 'nen Besen, wenn die nicht den Job kriegt!", frohlockte sie. So hatte der Pannen-Tag doch noch ein versöhnliches Ende für die Model-Mutti, die sich schon lange ein erfolgreiches Curvy-Model bei GNTM gewünscht hat: "Hättest du das gedacht vor einigen Jahren?", fragte sie Thomas Hayo begeistert. "Jetzt sind wir da!"

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • jodelady 26.04.2021 08:24
    Highlight Highlight Das peinlichste an dieser "Model-Suche" ist doch Heidi Klum selbst! Die Frau kann man doch gar nicht ernst nehmen, nicht erst nach ihren ewigen Erzählungen aus ihrem Intimleben mit dem einen Zwilling - oder war es der andere?

"Wie im Märchen": Dieser "Let's Dance"-Profi ist schon der zweite, der sich nach der Staffel verlobt

Dieses Jahr scheinen die Funken bei den "Let's Dance"-Stars so richtig zu sprühen. Am 28. Mai ging die mittlerweile 14. Staffel des RTL-Tanzformats zu Ende, das amtierende Siegerpaar besteht aus der Profitänzerin Renata Lusin und dem ehemaligen Fußballprofi Rúrik Gíslason.

Doch wie in jeder Staffel interessierte die Zuschauer auch, was abseits des Tanzparketts passierte – eventuell auch, welches der Profi-Promi-Paare sich während der Proben vielleicht verliebte. Immerhin ging 2020 mit Luca …

Artikel lesen
Link zum Artikel