Unterhaltung
Bild

Ist Dobby etwa ein freier Elf? Bild: warner bros.

Magisches Video beweist: "Dobby" aus "Harry Potter" lebt wirklich

Glaubst du an Magie? Wir nun schon. Denn: Dank einer Aufnahme einer Überwachungskamera aus den USA wissen wir nun, dass es "Dobby" aus Harry Potter wirklich gibt. Also zumindest zeigen die Aufnahmen eine Kreatur, die Dobby verdammt ähnlich sieht.

Vivian Gomez aus den USA hatte "Dobby" auf den Bildern ihrer Kameras entdeckt, berichtet der "NME". Darauf zu sehen ist, wie die Kreatur, die der aus den "Harry Potter"-Filmen sehr ähnlich sieht, in ihrer Hofeinfahrt herumspringt.

Doch nicht alle wollen glauben, dass das wirklich "Dobby" ist ...

Menschen, die an Magie glauben, sind sich sicher: Das, was wir auf den Bildern sehen, kann nur die "Harry Potter"-Figur sein. Doch das Internet ist auch voller ungläubiger Muggel. Die sind sich einig, dass da ein zweiter, mysteriöser Schatten zu sehen ist – und der soll beweisen, dass das alles nur ein Scherz ist.

Hier das Video:

Und was denkst du? Ist das "Dobby", oder nicht? Schreib es uns in die Kommentare!

Heute auch interessant:

(hd)

Komische Jobs, die Stars vor ihrer Karriere hatten

Harry Potter Quiz - Wie gut kennst du dich aus?

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Nach Wendler-Aussagen: Auch Laura Müller verliert jetzt offenbar RTL-Show

Am Donnerstagabend hat Schlagersänger Michael Wendler auf seinem Instagram-Account sein "DSDS"-Aus verkündet – und Verschwörungsmythen verbreitet. Mittlerweile haben sich viele wichtige Geschäftspartner von ihm getrennt.

Das Werbevideo mit Kaufland wurde gelöscht und auch die Sportbekleidungsmarke "Uncle Sam" hat sich von den Aussagen des 48-Jährigen distanziert. Die Zusammenarbeit wurde beendet.

Besonders folgenreich ist jedoch der Bruch mit RTL. Michael Wendler war eigentlich gerade auf dem …

Artikel lesen
Link zum Artikel