20.06.2017, xblx, Lokales, Prozess: Musikerin vor Gericht, Urteil, emspor, v.l., Ewa Malanda, Die Staatsanwaltschaft wirft der unter dem Namen Schwesta Ewa bekannten Frau Steuerhinterziehung, Menschenhandel, Zuhaelterei und Koerperverletzung vor. Das Urteil des Gerichts: 2 Jahre, 6 Monate, der Haftbefehl wurde jedoch aufgehoben ENGLISH: Ewa Malanda on trial. She s accused of tax fraud, human trafficking, pimping and injuring other women. The singer was arrested in November 2016, she s been jailed since then. Lokales, Prozess: Musikerin vor Gericht, Urteil

20 06 2017 xblx Local Process Musician before Court Judgement emspor V l Ewa  the Prosecutor raises the under the Name  Ewa known Woman Tax evasion Trafficking in human beings Zuhaelterei and Injury before the Judgement the Court 2 Years 6 Months the Arrest warrant was however repealed English Ewa  ON Trial She S Accused of Tax Fraud Human Trafficking  and injuring Other Women The Singer what Arrested in November 2016 She S been jailed Since Then Local Process Musician before Court Judgement

Schwesta Ewa wurde nach einem Jahr aus dem Gefängnis entlassen. Bild: imago stock&people / Huebner

"Wir sind freiiii" – Schwesta Ewa aus Haft entlassen

Schwesta Ewa steht mit einem strahlenden Lächeln – ihre Tochter in der Hand haltend – vor einer Reihe goldener Luftballons. Die Ballons buchstabieren das Wort: "FREE". Mit dem Bild, das sie am Dienstag auf Instagram veröffentlichte, verkündete sie, dass sie offiziell aus dem Gefängnis entlassen wurde. Ihre Haftentlassung bestätigte nun ein Sprecher der Landesjustizvollzugsdirektion.

Ewa war im Jahr 2017 zu einer zweijährigen Haftstrafe verurteilt worden. Sie habe laut Anklage mehrere "Prostitutionsreisen" mit jungen Fans unternommen. Letztendlich wurde sie wegen Körperverletzung und Steuerhinterziehung verurteilt. Die Musikerin legte gegen das Urteil mehrfach Revision ein, sodass sie erst Anfang 2020 inhaftiert wurde.

Nach der Haftentlassung feierte Schwesta Ewa eine Party

Zunächst musste sie ohne ihre zweijährige Tochter Aaliyah in die Vollzugsanstalt. Ein knappes halbes Jahr später hat sie erreicht, dass sie in ein Mutter-Kind-Gefängnis umziehen durfte.

Auf Instagram kommentiert sie ihr Entlassungs-Bild mit den Worten: "Wir sind Freiiiii". Auch in ihrer Story zeigt sich die Rapperin euphorisch. So sieht man sie zum Beispiel, wie sie im Auto fährt und zu ihrer Tochter sagt: "Ja Schatz, wir fahren nach Hause. Nach Hause." Und sie fährt fort: "Ich bin frei, ich kann's noch gar nicht glauben, das ist noch so nicht real. Ich freu' mich."

Zum besonderen Anlass feierte Ewa eine kleine Party mit Kuchen, Snack und Musik. Sie kündigte an, dass sie am Abend live auf Instagram gehen wolle, um die Fragen ihrer Fans zu beantworten.

(lfr)

watson live dabei

Bushido aus Zeugenstand entlassen: "Ich bin gerührt, das meine ich ernst"

"Ich bin sehr gerührt", sagt Bushido zum Richter. Der grinst übers ganze Gesicht. "Ich meine das ernst, das ist ein sehr schöner Moment", beteuert der Zeuge. Was war geschehen? Nun, nach mittlerweile 30 Verhandlungstagen im Prozess gegen Arafat Abou-Chaker und drei seiner Brüder vor dem Landgericht Berlin wurde Bushido am Montag endlich aus dem Zeugenstand entlassen. Nicht nur er selbst atmete da erleichtert auf, hatte sich seine Aussage in den vergangenen Sitzungen doch immer öfter …

Artikel lesen
Link zum Artikel