Unterhaltung
Bild

Bild: instagram

Posen vorm Reaktor – Influencer machen geschmacklose Instagram-Posts in Tschernobyl

Der Erfolg der HBO-Miniserie "Chernobyl" ist überwältigend. Das macht sich nun sogar in der Gegend um das stillgelegte Kernkraftwerk Tschernobyl in der Ukraine bemerkbar. Eine ukrainische Agentur erklärte gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters, dass Touren in und um Tschernobyl im Mai um 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahres-Mai angestiegen seien.

Und wo der Hype ist, da sind Influencer nicht weit. In letzter Zeit fahren immer mehr Instagram-Stars oder solche, die es vorgeben zu sein, dorthin und posen vor dem Reaktor oder den Ruinen der nahegelegenen Geisterstadt Pripjat. Und das teils in sehr geschmacklosen Posen.

So postet das Instagram-Model Vysokaya Planka etwa in einem Labor-Overall und Unterwäsche:

Die Reaktionen unter dem Post sind teils vernichtend:

"Also, das ist ziemlich respektlos. Du würdest deinen Hintern auch nicht im Konzentrationslager zeigen, oder?"

instagram.com/alfstg

"Wow, was für eine himmelschreiende Ignoranz."

instagram.com/dexterbaby123

Doch Planka ist nicht die Einzige, die mit den Unglücksstätten Aufmerksamkeit erhaschen wollte. Hier sind einige geschmacklose Aufnahmen:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#chernobyl

Ein Beitrag geteilt von Jakub (@kenji_vaio_) am

Diese Bilder sind auch schon den Locals in der Ukraine sauer aufgestoßen.

"Es ist widerlich und demütigend für diejenigen, die noch immer in Tschernobyl arbeiten oder ihre verlassenen Häuser besuchen", sagt Sergej Ivanchuk, Chef der ukrainischen Touristen-Agentur "Soloeast Travel", gegenüber der "Washington Post". "Das 20. Jahrhundert ist voll von 'dunklen' Ereignissen und Leiden, und genau wie Auschwitz oder Hiroshima ist Tschernobyl eines davon."

Auch der Macher von "Chernobyl" äußerte sich bereits:

Update: In einer vorherigen Version des Artikels haben wir zwei Bilder embedded, die eine Influencerin bereits vor dem Erscheinen der Serie "Chernobyl" aus dem Gebiet um Tschernobyl postete. Diese Posts haben wir entfernt.

(tl)

Sie werden zwar nicht zahm, süß sind Wildkatzen trotzdem:

Lass deine Schuhe in der Bahn an

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

"The Masked Singer": Dieser Star ist der Grashüpfer, und wir haben 7 Beweise!

Link zum Artikel

"In meinen Kühlschrank geschaut": So dreist kontrolliert das Jobcenter Hartz-IV-Empfänger

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Mit seinem Helene-Fischer-Auftritt hat sich der Engel verraten

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Promi steckt im Kudu-Kostüm!

Link zum Artikel

"Die Bachelorette": Die beklopptesten Sprüche der ersten 15 Minuten

Link zum Artikel

Petition gegen beliebte dm- und Alnatura-Produkte: "Stoppt den ökologischen Irrsinn"

Link zum Artikel

"Bachelorette": Das Lustigste an Folge 1 waren die Memes, guck!

Link zum Artikel

Lidl provoziert Netto – und der Supermarkt kontert "a Lidl bit" später

Link zum Artikel

McDonald's- und Burger-King-Mitarbeiter packen über dreisteste Kunden aus

Link zum Artikel

9 Hochzeitsplaner erzählen, welche "tollen Ideen" sie nicht mehr sehen können

Link zum Artikel

Ein Helene-Fischer-Song war für Florian Silbereisen gedacht – doch es kam ganz anders

Link zum Artikel

Autofahrer weichen aus: Gelbe Teststreifen plötzlich auf der A4 aufgetaucht

Link zum Artikel

iPhone-Userin ruiniert besonderen Moment der Braut – so regt sich eine Fotografin auf

Link zum Artikel

Ein Bobby-Car im Parkverbot – so reagiert die Polizei

Link zum Artikel

Gleiches Produkt, dreifacher Preis? Jetzt reagiert Edeka auf die Vorwürfe

Link zum Artikel

"Masked Singer": Faisal Kawusi empört mit üblem Merkel-Witz – ProSieben reagiert patzig

Link zum Artikel

Whatsapp-Panne: Tochter schickt Eltern Urlaubs-Selfie – Wiedersehen dürfte peinlich werden

Link zum Artikel

Das denken Singles, wenn sie diese 5 Sprüche hören

Link zum Artikel

"Wo ist es nur geblieben?": Fans rätseln über angekündigtes Interview mit Helene Fischer

Link zum Artikel

Aldi startet neues Konzept in London – warum das in Deutschland nicht funktionieren würde

Link zum Artikel

Foodwatch kritisiert Edeka: Zwei Produkte, zwei Preise – trotz gleichen Inhalts

Link zum Artikel

Ein Fehler veranschaulicht, worum es Plasberg beim EU-Streit wirklich ging

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • PennyLane 12.06.2019 18:40
    Highlight Highlight Respektlos trifft es auch....solche bilder gibt es aber leider auf Instagram auch von KZ's... traurig das manche es immernoch nicht verstanden haben wie schrecklich diese Orte sind!
  • Rainer Hohn 12.06.2019 15:04
    Highlight Highlight Einfach nur die wahre Bedeutung von:
    "Die sind doch echt verstrahlt !"

"Game of Thrones": 3 Prophezeiungen, die wahr wurden – und 2, die es noch werden könnten

Die achte Staffel von "Game of Thrones" ist umstritten. Aber wenigstens haben die Serien-Macher die mystische Komponente nicht vernachlässigt.

Die Fantasy-Serie "Game of Thrones" ist bekanntlich voll von Prophezeiungen und Visionen. Ein Gros der Handlung dreht sich um Zauberei und Religion. Während insbesondere George R.R. Martins Buchvorlagen ("Das Lied von Eis und Feuer") vor mystischen Vorhersagen aus allen Nähten platzen, haben es davon nur ein paar Elemente in "GoT" geschafft.

Die achte, finale Staffel der Serie mag für die Fans in vielerlei Hinsicht enttäuschend sein. Aber wir können mit Sicherheit behaupten, dass die Autoren …

Artikel lesen
Link zum Artikel