Unterhaltung

"Soll ich hier den Clown machen?": Kollegah rastet wegen Schweizer Festival aus

Das Vibez-Festival in der Schweiz hatte einen schwierigen Einstand: Zuerst die Sache mit Emirates (das Festival hatte groß mit der Fluglinie als Sponsor geworben, obwohl das nicht stimmte), dann die Ticketpreise (weil kaum Tickets verkauft wurden, wurden die massiv reduziert). Doch dann setzte der Rapper Kollegah noch einen drauf und schimpft auf Youtube über den Backstage-Bereich und das Wetter:

"Ich sitz den halben Tag hier in der Schweiz im Pisswetter in einem Backstage-Bereich, der vollkommen isoliert ist vom ganzen Rest des Festival-Geländes."

Doch der bekannte Rapper hat auch Positives zu sagen:

"Der Sessel ist gut, bequem"

Das war's dann aber schon wieder an netten Worten von Kollegah.

"Wollen die, dass ich hier den Clown mache? Kommt hier gleich noch ein Schweizer und sagt: 'Zieh dir noch ne rote Nase auf, Boss'?"

Fragt er und meckert gleich über das Zirkuszelt, das direkt vor dem Backstage-Bereich steht. Und gleich weiter:

"Ich find' das nicht lustig, Dixi-Klos im Hintergrund! Das ist meine Aussicht."

Doch das ist nicht alles. Vor dem Rückzugsraum steht auch noch ein lauter Generator.

"Hier steht mein Backstage-Raum und gleich hier steht irgend so ein Scheiß-Generator rum und brummt den ganzen Tag auf 500 Dezibel!"

Doch Kollegah gibt auch ein bisschen zu, dass es wohl etwas an ihm liegt.

"Ja, vielleicht bin ich ein bisschen abgehoben, ein bisschen verwöhnt."

Hier der ganze Ausraster von Kollegah im Video:

(leo)

Die Promi-Weisheit in Bildern

So wurde US-Rapper XXXTentacion berühmt

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Rapper ASAP Rocky sitzt in Schweden in U-Haft – jetzt wird Donald Trump eingeschaltet

ASAP Rocky sitzt noch immer in Schweden in Untersuchungshaft. Der Rapper war Ende Juni in Stockholm nach einem Konzert in eine Schlägerei verwickelt. Der 30-Jährige wurde später wegen des Vorwurfs der Körperverletzung festgenommen, ein schwedisches Gericht entschied sich für Untersuchungshaft wegen Fluchtgefahr.

Doch ASAP Rocky hat prominente Freunde, die sich für seine Freilassung einsetzen. Zu diesen Freunden gehört Kim Kardashian West. Und die wiederum hat einen mächtigen Freund, manche …

Artikel lesen
Link zum Artikel