Unterhaltung
MULAN 2020 de Niki Caro Yifei Liu. remake de MULAN de Tony Bancroft 1998 USA remake of MULAN by Tony Bancroft 1998 USA Jasin Boland - Walt Disney Pictures remake en prises de vues reelles remake in live action aventure adventure chine ancienne ancient china PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY MULAN 2020 36 NUR REDAKTIONELLE NUTZUNG & REDAKTIONELLE BUCHCOVER NUR IM KONTEXT DER FILMBERICHTERSTATTUNG

Visuell beeindruckend, aber 22 Euro wert? "Mulan" könnt ihr jetzt gegen Extra-Gebühr bei Disney + streamen. Bild: imago images / Prod.DB

watson-super-Serienguide: Netflix-, Amazon- und Sky-Highlights für die dritte Septemberwoche

Jedes Wochenende gibt es für euch die besten Empfehlungen für Netflix, Amazon Prime, Sky, Joyn und MagentaTV in unserem ultimativen Streaming-Guide – von den spannendsten Serien-Neustarts bis zu versteckten Juwelen.

Wenn es nach dem Starbucks-Kalender geht, dann ist jetzt offiziell Herbst, denn endlich gibt es wieder den wohl kultigsten Drink: den "Pumpkin Spice Latte". Also holt die Wärmflasche und die Kuschelsocken raus und macht es euch auf der Couch gemütlich, wahlweise auch mit einem saisonalen Kaffee-Getränk. Wie jede Woche habe ich die interessantesten Neuerscheinungen und die besten versteckten Schätze der verschiedenen Streaming-Anbieter für euch herausgesucht.

Egal ob Dokumentationen, Sitcoms, Mystery-Thriller oder irgendetwas dazwischen: Im watson-super-Serienguide findet ihr genau die richtigen Serien und Filme für euch!

Netflix

Neue Dramedy

Auf Netflix gibt es ab dem 17. September eine neue deutsche Serie mit Anke Engelke: "Das letzte Wort". Darin spielt sie eine Trauerrednerin, deren Mann ganz plötzlich verstirbt und sie merkt, dass sie vieles von ihm gar nicht wusste. Der Trailer verrät zum Glück nicht zu viel in diese Richtung, aber es wird bestimmt noch einige traurige, erschreckende oder rührende Enthüllungen geben. Anke Engelkes Charakter muss sich in der Serie allein um ihre beiden erwachsenen, pubertären Kinder kümmern und versuchen, den "Sinn des Lebens" nicht aus den Augen zu verlieren. Eine witzige und rührende Serie über Trauer.

Drama

Erst geht es ganz normal los in "I'm Thinking of Ending Things". Ein Pärchen fährt das erste Mal die Eltern des Mannes besuchen. Die Frau ist sich nicht ganz ihrer Beziehung sicher und überlegt, ob sie Schluss machen soll. So weit, so Beziehungsfilm. Doch bei den Eltern angekommen... what the hell ist hier los?! Dann wird der Film langsam zu einer Mischung aus leisen Bedrohlichkeiten wie in "Get Out", Absurditäten wie bei "Twin Peaks" und physikalisch-philosophischen Überlegungen wie in "Interstellar". Für diesen Film müsst ihr auf jeden Fall euer Gehirn einschalten, aber es lohnt sich!

Amazon Prime

Drama

Ab dem 18. September könnt ihr bei Amazon Prime die Mystery-Serie "Siren" streamen. Die Serie spielt in einer US-amerikanischen Küstenstadt. Eines Tages geht den lokalen Fischern eine Meerjungfrau ins Netz. Deren Schwester will sie befreien und geht selbst als Mensch an Land. In der Show geht es aber nicht nur um coole Fabelwesen, sondern sie ist gleichzeitig eine Metapher für Naturschutz und den nachhaltigen Umgang mit dem Meer. Beautiful!

Coming of Age

Bei Amazon Prime könnt ihr ab dem 15. September den Jugendfilm "Tschick" streamen. Dieser beruht auf dem gleichnamigen Roman von Wolfgang Herrndorf. Im Film von Fatih Akin geht es um zwei 14-jährige Jungs, die in den Sommerferien mit einem gestohlenen alten Lada mehr oder weniger ziellos durch Ostdeutschland fahren und dabei seltsame Menschen treffen und das eine oder andere Abenteuer erleben. Maik ist eher unscheinbar und in seiner Klasse ein Außenseiter, seine Mutter ist alkoholkrank und sein Vater mehrere Wochen mit seiner Sekretärin auf "Geschäftsreise". Tschick dagegen ist das Kind russischer Spätaussiedler und ebenfalls Außenseiter, aber wesentlich abenteuerlustiger eingestellt. Gemeinsam sind sie eine chaotische Mischung. Und leider ist auch die Polizei hinter ihnen her...

Bild

Watson-Autorin Sophia hat die besten neuen Serien für euch recherchiert. bild: di matti

Sky Ticket

Was zum Heulen

abspielen

Video: YouTube/HBO

Es wird gefühlvoll bei Sky Ticket: Dort startet am 14. September die neue Serie "I Know This Much Is True". Mark Ruffalo ist darin in einer Doppelrolle als Zwillingsbrüder zu sehen. Und darum geht's: Einer der beiden Brüder ist seit einem Kindheitstrauma psychisch krank und wird deshalb als Erwachsener wegen seines auffälligen Verhaltens in einer geschlossenen Psychiatrie untergebracht. Sein "gesunder" Bruder versucht nun alles, um ihn dort herauszuholen, und herauszufinden, was damals in ihrer Kindheit passiert ist… Der Trailer sieht schonmal ziemlich herzzerreißend aus. Die Serie beruht übrigens auf dem gleichnamigen Bestseller von Wally Lamb aus dem Jahr 1998.

Klassiker

THE BIG LEBOWSKI, Jeff Bridges, 1998, Gramercy Pictures/courtesy Everett Collection GramercyPictures/Courtesy Everett Collection ACHTUNG AUFNAHMEDATUM GESCHÄTZT PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xGramercyPictures/CourtesyxEverettxCollectionx MSDBILE EC029

Unser aller Corona-Outfit (minus der Maske): Der "Dude" aka Jeffrey Lebowski. Bild: imago images / Everett Collection

Wenn ihr diesen Kult-Klassiker noch nicht gesehen habt, solltet ihr das jetzt mal nachholen: Bei Sky gibt es neu "The Big Lebowski". Und wenn ihr ihn schon gesehen habt, wisst ihr ja eh, wie gut der Film ist. Darin lebt der Alt-Hippie "The Dude" ein beschauliches Leben: Er trinkt gerne White Russians, raucht viel Gras und geht manchmal Bowlen. Eines Tages brechen zwei Männer bei ihm ein und bedrohen ihn, weil sie ihn für seinen Namensvetter, den stadtbekannten Millionär Jeffrey "The Big" Lebowski halten. Die daraus folgenden Ereignissen wirbeln das Leben des "Dude" zwar ziemlich durcheinander, doch seine Ruhe verliert er trotzdem noch lange nicht...

Disney +

Kinofilm

Jetzt ist Schluss mit lustig: Neu bei Disney + könnt ihr "Mulan" streamen, und zwar die neue Realverfilmung. Aber Achtung: Dafür müsst ihr knapp 22 Euro zusätzlich zu eurem Abo bezahlen. Und da sind dann noch nicht einmal Popcorn und Getränk dabei! Eine halbwegs gute Nachricht gibt es aber auch: Ab dem 4. Dezember wird "Mulan" für alle Abonnenten zugänglich sein. Fest steht: Der Film ist erwachsener als die Version aus den 90er Jahren und das liegt nicht nur daran, dass es kein Zeichentrick mehr ist. "Mulan" ist nämlich kein Musicalfilm mehr und Fan-Liebling Mushu der Drache fehlt auch. Dafür sehen die Kampf- und Action-Szenen natürlich umso heftiger aus.

...aber nichts ist besser als dieser Song, seien wir mal ehrlich!

abspielen

Video: YouTube/Disney

MagentaTV

Crime

Bei MagentaTV könnt ihr die Gangster-Serie "Good Behaviour" streamen. Frisch aus dem Gefängnis entlassen gerät die alkoholkranke Profikriminelle Letty, gespielt von Michelle Dockery aus "Downton Abbey", durch Zufall an den charmanten Killer Javier. Je enger die Beziehung wird, desto weiter entfernt sich Letty von einer möglichen Rehabilitation – und auch von ihrer Tochter. Spannend, sexy und mit großen Gefühlen bietet "Good Behavior" ungewöhnliche Serienunterhaltung. Bei MagentaTV könnt ihr beide Staffeln schauen – perfekt zum Bingen!

Joyn

Abenteuer

Wenn man schon im Trailer eine der Pyramiden von Gizeh explodieren sieht, weiß man schon: Diese Serie wird geil. In "Blood and Treasure" geht es um Archäologen, die gleichzeitig Martial-Arts-Kämpfer sind, es gibt Geheimagenten und eine Verschwörung, die aufgedeckt werden will. Anders gesagt: Man werfe einfach "Lara Croft", "Indiana Jones", "Die Mumie" und "Relic Hunter" zusammen und mache daraus eine Serie! Und diese Genre-Kombination aus Comedy, History und Action ist sicher nicht umsonst so erfolgreich, sondern halt einfach super unterhaltsam. Die Grenzen zum Trash sind auch immer ein wenig verschwommen, aber mit ein paar flotten Sprüchen und explodierenden Pyramiden verzeiht man das doch gerne.

(Kontroverser) Film der Woche

Achtung, Achtung, es wird kontrovers! Vielleicht habt ihr es bereits in den vergangenen Tagen und Wochen mitbekommen, als das Werbeplakat für den französischen Film "Mignonnes", oder international "Cuties", durchs Internet ging. Darauf zu sehen waren vier elfjährige Mädchen in knappen Glitzeroutfits. So eine Darstellung kann man schon grundsätzlich hinterfragen, doch worum geht es eigentlich im Film? "Mignonnes" erzählt die Geschichte von Amy, die gerade mit ihrer konservativen muslimischen Familie aus dem Senegal nach Paris gezogen ist. In der Schule lernt sie drei Mädchen kennen, die eine Tanzgruppe, die "Mignonnes" gegründet haben. Zunächst ist sie geschockt, doch schon bald will sie auch tanzen. Nun ist sie hin- und hergerissen zwischen den traditionellen Werten ihrer Familie, dem Wunsch, dazuzugehören und der Freiheit, das zu tun, was sie möchte... Der Film beruht auf den eigenen Erfahrungen der Regisseurin Maïmouna Doucouré.

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Exklusiv

"How To Sell Drugs Online (Fast)": Staffel 2 gestartet – das sagt Netflix-Star dazu

Seit Dienstag ist die neue Staffel von "How To Sell Drugs Online (Fast)" auf Netflix verfügbar. Und die setzt ziemlich genau dort an, wo die erste aufgehört hat. Nachdem die Teenager irgendwie in das Drogen-Business reingeschlittert sind, wollen sie nun wieder raus – zumindest Lenny (Danilo Kamperidis) und Zuarbeiter Dan (Damian Hardung) würden das gern. Die ersten Millionen mitnehmen, ein schönes Leben machen, nicht in den Knast gehen, das ist ihr Plan. Noch wurden sie ja nicht enttarnt.

Zur …

Artikel lesen
Link zum Artikel