Unterhaltung
Bild

Helene Fischer ist back – also zumindest auf Instagram montage watson/imago/christian schroedter/instagram/helenefischer

Helene Fischer macht's schon wieder – darum sind ihre Worte nur noch Heuchelei

Helene Fischer ist eine Geschäftsfrau. Zu dieser Disziplin zählt auch eine minutiöse Planung - im Business und auch im Privatleben. Umso verwunderlicher ist es nun, dass diese Planung der perfekten Schlagersängerin Helene Fischer irgendwie durcheinander gewirbelt wird. Auszeit - ja oder nein? Groß-Events - ja oder nein? Oder doch Familie?

Es ist ein schillerndes Leben, was Helene führt. Die Schlagersängerin hatte 2018 laut "Forbes Magazin" ein geschätztes Jahreseinkommen von 32 Millionen Dollar (umgerechnet rund 28,4 Million Euro). Damit lag sie im vergangen Jahr im internationalen Vergleich auf Platz 8 der bestbezahltesten Musikerinnen der Welt noch vor Britney Spears oder Celine Dion.

Nicht nur deswegen wirkt es oft so, als sei nichts, das eine Helene Fischer macht, nicht perfekt kalkuliert, vorbereitet und vor allem vermarktet.

Alles, was Helene Fischer macht, wird perfekt vermarket

Ihre Trennung von Florian Silbereisen gab Fischer beispielsweise im vergangenen Jahr kurz vor den Weihnachtsfeiertagen bekannt. Zu diesem Zeitpunkt war sie bereits seit Monaten nicht mehr mit Silbereisen liiert. Wenige Wochen später holte sie mit ihrer alljährlichen Weihnachtsshow inklusive emotionalem Tränen-Auftritt im ZDF Rekordquoten. Zufall? Möglich, aber zumindest fraglich.

Seitdem blieb es allerdings größtenteils still um Helene Fischer. Bis jetzt.

Am Mittwoch postete die Sängerin erstmals seit Januar einen Beitrag auf ihrem Instagram-Account. Sie verkündete, dass sie für den Film "Traumfabrik" den englisch-sprachigen Titelsong "See you again" aufgenommen habe.

Dazu gab sie auch ein ausführliches Statement, ja schon fast eine Rechtfertigung für ihre monatelange Abwesenheit aus der Öffentlichkeit.

Helene Fischer rechtfertigt ihre Auszeit

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ihr Lieben, eine ganze Weile war es etwas stiller um mich und ich habe mich nicht zu Wort gemeldet. Ihr wisst, wenn ich etwas mache, dann zu hundert Prozent und auch diese Phase des Offline-Seins, nutze ich im Moment, um mich ganz auf meine Familie und Freunde zu konzentrieren und mich von allem, was in den letzten zwei Jahren passiert ist, etwas zu erholen und wieder neue Energie zu tanken für Neues! Und gerade in diesen Phasen merke ich, wie beflügelnd und reich das Leben sein kann, weil man wirklich nicht viel braucht, um glücklich zu sein. Das zu erkennen, anzunehmen, sich dankbar auf jeden Tag zu freuen und seinen geliebten Menschen das Gleiche zurück zu geben, ist im Moment wahrer Luxus für mich! Zu keiner Zeit habe ich die goldenen Momente, die wir zusammen erlebt haben und ich durch euch erleben durfte, vergessen. Ganz im Gegenteil - ich freue mich jetzt schon auf viele weitere schöne Augenblicke mit euch - aber ich hoffe, ihr nehmt es mir nicht übel, wenn ich erst mal weiterhin diesen Weg der wertvollen Menschen- und Lebenszeit gehe und einfach mal Job Job sein lasse und in vollen Zügen das Leben genieße, mit allem Drum und Dran - auch mit ein paar Wohlfühlpfunden mehr - denn so schmeckt das Leben😉 Heißt aber nicht, dass ich ganz untätig war... deshalb habe ich heute eine erste Neuigkeit für euch! Denn gerade als ich nichts erwartet hatte, bekam ich die Anfrage, den Titelsong zu einem wunderschönen Kinofilm zu singen. Ich muss euch sagen, es hat sich einfach richtig angefühlt und ich habe mich sofort verliebt!!! „SEE YOU AGAIN“ heißt der Song aus dem Kinofilm TRAUMFABRIK! Ein einfühlsamer, berührender, lustiger und einfach toller Film, den ihr euch diesen Sommer ab dem 04. Juli in den Kinos nicht entgehen lassen solltet! Es geht um eine berührende Liebesgeschichte, die im Filmstudio Babelsberg beginnt und durch den Mauerbau in Berlin bedroht wird. Klickt hier und lasst euch entführen in den Sommer 1961! Ich habe es geliebt...: Den Link findet ihr in der Bio. Macht’s gut, ihr Lieben, passt auf euch auf und ich melde mich hin und wieder🙋 Eure Helene

Ein Beitrag geteilt von Helene Fischer (@helenefischer) am

In ihrer Botschaft stellt sie klar: Die Stille der letzten Wochen und Monate werde erst einmal weiter anhalten, denn...

"(...) wenn ich etwas mache, dann zu hundert Prozent (...)."

So wolle Helene Fischer ihre Auszeit weiter nutzen, um sich ganz auf ihre Familie und Freunde zu konzentrieren und um sich von den letzten zwei Jahren zu erholen. Sie wolle ihren Job einfach mal Job sein lassen und gar nichts tun.

Helene Fischer verkündet Auszeit in ihrer Auszeit – aber macht keine Auszeit

Doch ganz so stimmt das nicht: Erst gab Helene kürzlich Frank Elstner für seine Youtube-Show "Wetten, das war's... ?" ein Interview, was noch nicht ausgestrahlt ist, dann trat sie beim Geburtstag des Millionärs Günter Papenburg auf. Und jetzt ist sie auch noch einer der Gäste des 100. Firmenjubiläums von Trigema. Das deutsche Unternehmen für Sportbekleidung feiert im Oktober seinen Geburtstag und hat sich dafür auch einen Helene-Fischer-Auftritt organisiert, wie der "Zollern Alb Kurier" berichtet.

Und nun das nächste Angebot, wo Helene Fischer zugreift. Noch im Juni soll sie für die Angestellten des Autobauers Daimler singen. Das Konzert finde demnach am 29. Juni in Wörth (Rheinland-Pfalz) statt. Sicher wird sich der Konzern den Auftritt des Schlagerstars einiges kosten lassen.

Eine konsequente Pause und "einfach mal Job Job sein lassen" sieht anders aus.

Helene Fischer brauche nicht viel im Leben, aber nimmt Gagen für Privatkonzerte gerne an

Dabei betonte Helene Fischer in ihrem Instagram-Statement, dass sie gerade bemerke...

"(...) wie beflügelnd und reich das Leben sein kann, weil man wirklich nicht viel braucht, um glücklich zu sein."

Zwar braucht man nicht viel im Leben und eigentlich will sie ja zu 100 Prozent gerade nichts machen, aber für gut-betuchte Millionäre mit sicherlich sehr hohen Gagen macht Helene eben doch Ausnahmen und gibt exklusive 90-Minuten-Konzerte. Es lebt sich schließlich doch nicht nur von Luft und Liebe!

Helene Fischer seien ihre Fans sehr wichtig – und gibt nur exklusive Konzerte ohne ihre Fans

Auch ihre Aussage darüber, dass ihre Fans nicht an Wichtigkeit in ihrem Leben verloren hätten, wirkt in diesem Kontext wenig glaubhaft.

"Zu keiner Zeit habe ich die goldenen Momente, die wir zusammen erlebt haben und ich durch euch erleben durfte, vergessen. Ganz im Gegenteil - ich freue mich jetzt schon auf viele weitere schöne Augenblicke mit euch (...)"

Denn die Auftritte, die die 34-Jährige trotz Auszeit derzeit gibt, sind für ihre Fans nicht zugänglich.

Bei ihrem Auftritt für Millionär Papenburg durften zwar 5000 geladene Gäste Helene zu sehen, allerdings sagte er selbst, dass der Auftritt nicht öffentlich sein werde - und auch nicht war. Helene Fischers Trigema-Event wird nun noch exklusiver sein: Dieses Mal werden nur hunderte Mitarbeiter der Firma in den Genuss von ihrer Gesangseinlage kommen. Das klingt kaum wie Fan-Liebe.

Kaching! Das sind die bestbezahltesten Promis

Wenn du mehr als 20 Likes bei Insta hast...

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Helene Fischer im ZDF: Eines ihrer Outfits löst eine Debatte aus – Sender reagiert

Schlagersängerin Helene Fischer hat eine Debatte über eins ihrer Outfits ausgelöst. Vermutlich hätte es diese Diskussion jedoch nie gegeben – wenn nicht eine ZDF-Journalistin sich eingeschaltet hätte. Und zwar so meinungsstark und ausdauern, dass das ZDF sich mittlerweile selbst zu der Sache geäußert hat.

Doch von vorne. Am Samstagabend war Helene Fischer im ZDF zu sehen. Der Sender zeigte nämlich die Highlights aus ihrem Konzert im Hamburger Volksparkstadion vom vergangenen Jahr: "Helene …

Artikel lesen
Link zum Artikel