Unterhaltung

"Tagesschau"-Sprecherin Linda Zervakis führt seit 2013 durch die 20-Uhr-Ausgabe der ARD-Nachrichtensendung. Bild: dpa

ARD-"Tagesschau"-Star Zervakis über Spontan-Hochzeit: "Konnte vor Schmerzen nicht stehen"

Seit 2013 führt Linda Zervakis nun schon durch die 20-Uhr-Ausgabe der "Tagesschau", Millionen Menschen verfolgen allabendlich die ARD-Nachrichtensendung. Der Weg zur Sprecherin bei der Traditionssendung war aber kein leichter für die 45-Jährige.

Die gebürtige Hamburgerin wuchs als Gastarbeiterkind in bescheidenen und schwierigen Verhältnissen auf. "Mein Vater starb, als ich 14 war. Er hatte Krebs im Endstadium", erklärt Linda Zervakis nun im Interview mit dem Magazin "Bunte". "Von da an bin ich erwachsen gewesen. Meine Mutter übernahm die Geschäfte, arbeitete bis zu 15 Stunden am Tag im Kiosk. Sie ist für mich eine Heldin. Sie hat es geschafft, nicht am Tod des Partners zu verzweifeln, sondern uns drei Kindern Mut zu geben."

ARD-Sprecherin Zervakis verzichtet bewusst auf Nannys

Heute ist Zervakis selbst als berufstätige Mutter von zwei Kindern gefordert. Wie sie Job und Kindererziehung managt? "Das ist, zugegeben, nicht leicht", sagte sie in dem Interview. "Wir haben keine Nannys, weil wir das nicht wollen. Manchmal helfen die Großeltern, wenn es mit dem Schichtdienst nicht geht. Der Input für den Kopf wird geringer, der sportliche ebenso." Und weiter:

"Wenn ich die Vorzeigemuttis auf Instagram sehe, die am ganzen Körper Muskeln haben, ihre Kinder nur gesund ernähren und strahlend in die Kamera lächeln, denke ich: Wem wollt ihr etwas vormachen? Ich bin jedenfalls permanent übermüdet."

Ebenso stressig war übrigens auch die Hochzeit mit ihrem Mann, der ebenfalls Journalist ist. Linda Zervakis über den eher ungewöhnlichen großen Tag: "Nach der Geburt unseres Sohnes haben wir beim Standesamt gleich gefragt, ob sie nicht noch einen Termin für eine Eheschließung freihaben. Ich bin dann aus dem Wochenbett aufs Standesamt gegangen und nach dem Jawort gleich wieder zurück, weil ich vor Schmerzen nicht stehen konnte."

Der "Bild" hatte sie 2013 verraten, dass das Ehepaar aus seiner Hochzeit ohnehin keine große Sache gemacht hatte: "Wir haben 2012 in einem ganz kleinen Rahmen geheiratet, aber nur standesamtlich." Zervakis hatte im Februar 2012 ihren Sohn zur Welt gebracht, drei Jahre später ihre Tochter.

(ab)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Wendler meldet sich auf Telegram zu Wort und richtet Kampfansage an RTL

Am Donnerstagabend hat der Wendler die Bombe platzen lassen. Der Schlagersänger verabschiedete sich freiwillig aus der "DSDS"-Jury und wechselte stattdessen über ins Lager der Verschwörungsmythiker. Er sprach von einer "angeblichen Corona-Pandemie" und nannte die Presse "gleichgeschaltet".

Seitdem ist viel passiert: RTL hat jegliche Zusammenarbeit mit dem Wendler beendet und die TV-Hochzeit mit Laura Müller abgesagt, Kaufland hat den Werbespot mit dem Schlagerstar sofort gelöscht und sein …

Artikel lesen
Link zum Artikel