Unterhaltung
Bild

Zeigt her, eure Füße... Frauke Ludowig nimmt die Diskussion um ihre Zehen mit Humor. Bild: Instagram/fraukeludowig_official

RTL-Star zeigt seine Füße auf Instagram – und wird mit Hassnachrichten bombardiert

Zu dick, zu dünn, zu künstlich, die Akne nicht fett genug überschminkt – Internet-Trolle machen sich einen Spaß daraus, auf jeden noch so kleinen vermeintlichen Makel hinzuweisen. RTL-Moderatorin Frauke Ludowig kann davon ein Lied singen. Anlass für einen Schwall von Hassnachrichten auf ihrem Instagram-Profil waren ausgerechnet ihre Füße, die die 56-Jährige auf einem Schnappschuss in Szene gesetzt hatte.

Dabei war der Post, den Ludowig am Wochenende absetzte, ganz harmlos. In einem roten Badeanzug zeigte sie sich mit einem Getränk in der Hand in einem Korbstuhl, wünschte ihren 298.000 Abonnenten ein schönes Wochenende. Doch einige von ihnen warfen ihr nicht nur die Manipulation des Fotos vor, sie hatten auch an ihren Füßen etwas auszusetzen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Relax❣️🌴❣️ happy weekend für euch ...

Ein Beitrag geteilt von Frauke Ludowig (@fraukeludowig_official) am

Ludowigs Follower lästern: "Hässliche Füße, krumme Zehen"

"Deine Beine und Zehen sind halt einfach unnatürlich lang", schrieb beispielsweise eine Followerin. Zahlreiche weitere User behaupten, Ludowig hätte das Bild angeblich mit Photoshop bearbeitet, um sich größer und (noch) schlanker zu schummeln. Darunter finden sich viele Kommentare zu den Füßen und Zehen der Moderatorin, die unter die Gürtellinie gehen: "Oh Gott sorry aber diese Zehen, mir ist ganz schlecht", "Wirklich gruselig – hätte retuschiert", "Ekelig, jeder der die sieht, muss automatisch an die Gruselfüße denken", "Die Zehen, schrecklich", "Der Blickwinkel macht die Beine lang – aber den einen Fuß auch sehr gruselig", "Die spart sich Schwimmflossen" oder auch "Die hat aber hässliche Füße, krumme und laaaange Zehen, sie steht auch immer so merkwürdig während ihrer Moderation".

Und die Moderatorin? Frauke Ludowig blieb trotz der Hassnachrichten cool, erklärte sogar mit Nachdruck, das Bild definitiv nicht bearbeitet zu haben und zeigte sich ob ihrer Füße sogar selbstironisch: "Ist nicht bearbeitet!!! Perspektive ist ne andere ... ich würde es immer zugeben... sonst hätte ich mir doch nen hübschen Fuß gebaut, oder?"

Dann legte sie sogar nach und zeigte selbstbewusst weitere Fotos von sich, die sie mit bloßen Beinen und freigelegten Füßen abbilden (eines mit dem sarkastischen Zusatz "Füße vorsichtshalber unter Wasser").

Die Flut an böswilligen Nachrichten schien Frauke Ludowig aber keine Ruhe gelassen zu haben. Und so richtete sie sich am Montag mit einer langen Nachricht an all jene, die ihr aus welchen Gründen auch immer beleidigende Kommentare hinterlassen oder sie in Direktnachrichten herabgewürdigt hatten:

"Seit ich am Freitag einen Urlaubs-Schnappschuss gepostet habe, auf dem aufgrund des Blickwinkels der rechte Fuß vielleicht etwas lustig geformt wirkt, ist tatsächlich eine 'Diskussion' über meine Füße losgegangen! Meine Füße. Die, die mich seit vielen Jahren durch mein schönes Leben tragen. Gesund sind. Vielleicht sind es nicht die schönsten. Aber sie gehören zu mir und ich liebe sie, ohne Wenn und Aber! Ich selber nehme diese Nummer wirklich mit viel Humor. Ich bin seit so vielen Jahren in der Öffentlichkeit, mir macht das nix aus! Aber was macht solches Bodyshaming wohl mit Menschen, die nicht so ein dickes Fell haben? Und was treibt Leute in den sozialen Netzwerken an, andere zu beschimpfen!"

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

“Du solltest Dich schämen für Deine krüppeligen Füße “... schreibt eine Frau, die sich in ihrem Profilbild mit ihrem kleinen Enkel zeigt. “Deine Füße sehen gruselig aus”, bemerkt eine andere. Selber zeigt sie sich nicht. “Deine Füße sind wirklich eckelig”... Der Nächste. Dass ekelig nicht mit ck geschrieben wird, nun gut ! Seit ich am Freitag einen Urlaubs-Schnappschuss gepostet habe, auf dem aufgrund des Blickwinkels der rechte Fuß vielleicht etwas lustig geformt wirkt, ist tatsächlich eine “Diskussion” über meine Füße losgegangen! Meine Füße 🙄 . Die, die mich seit vielen Jahren durch mein schönes Leben tragen. Gesund sind. Vielleicht sind es nicht die schönsten. Aber sie gehören zu mir und ich liebe sie, ohne wenn und aber! Ich selber nehme diese Nummer wirklich mit viel Humor. Ich bin seit so vielen Jahren in der Öffentlichkeit, mir macht das nix aus! Aber was macht solches Bodyshaming wohl mit Menschen, die nicht so ein dickes Fell haben? Und was treibt Leute in den sozialen Netzwerken an, andere zu beschimpfen! Die Frau mit ihrem Enkelsohn auf dem Profilfoto sieht aus, als könne sie keiner Fliege was zu Leide tun, benutzt aber Worte wie KRÜPPEL und wird zum Hater! Ich finde das traurig ! Wir alle sagen immer wieder, wie toll ist es doch, dass jeder Mensch einzigartig ist. Und dann können manche nicht ertragen, dass Füße nicht der Norm entsprechen??? Help!!! Lebt doch mit dem, was Ihr habt! Seid glücklich, gesund zu sein... so viele würden sich ein paar gesunde Füße wünschen, haben sie aber nicht! Und seid nicht so fies und schlimm und bösartig mit Mitmenschen! Das ist KRANK! Nichts anderes! Erwähnen möchte ich natürlich auch, dass es jede Menge netter Kommentare und wahnsinnig viel Zuspruch gab. Ich meine sogar, die liebevollen Worte waren weit in der Überzahl. Eine Userin schrieb “ Frauke, Deine Füße machen Dich erst einzigartig “! Und das ist es doch, was uns ausmacht. Wir sind alle einzigartig. Alle etwas besonderes. Lasst uns das feiern. Jeden Tag aufs Neue. In diesem Sinne einen guten Start in die Woche, eure Frauke ❤️

Ein Beitrag geteilt von Frauke Ludowig (@fraukeludowig_official) am

Nachdem sie die Absurdität um die Diskussion um ihre Füße aufgezeigt hatte, ging Ludowig mit den Insta-Trollen hart ins Gericht. Sie schrieb:

"Seid glücklich, gesund zu sein... so viele würden sich ein paar gesunde Füße wünschen, haben sie aber nicht! Und seid nicht so fies und schlimm und bösartig mit Mitmenschen! Das ist KRANK! Nichts anderes!"

Am Ende ihrer Botschaft zeigte sich die "Exklusiv"-Gastgeberin aber versöhnlich, erklärte: "Wir sind alle einzigartig. Alle etwas Besonderes. Lasst uns das feiern. Jeden Tag aufs Neue." Ludowigs Beitrag wurde bis dato über 20.000 Mal mit "Gefällt mir" markiert und rund 2.400 Mal kommentiert. Fast alle Anmerkungen, die Kollegen, Freunde oder Fans unter ihrem Post hinterließen, sind positiv.

(ab)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wendler meldet sich auf Telegram zu Wort und richtet Kampfansage an RTL

Am Donnerstagabend hat der Wendler die Bombe platzen lassen. Der Schlagersänger verabschiedete sich freiwillig aus der "DSDS"-Jury und wechselte stattdessen über ins Lager der Verschwörungsmythiker. Er sprach von einer "angeblichen Corona-Pandemie" und nannte die Presse "gleichgeschaltet".

Seitdem ist viel passiert: RTL hat jegliche Zusammenarbeit mit dem Wendler beendet und die TV-Hochzeit mit Laura Müller abgesagt, Kaufland hat den Werbespot mit dem Schlagerstar sofort gelöscht und sein …

Artikel lesen
Link zum Artikel