Wissen

Europas ältester Urwald darf nicht länger abgeholzt werden

Die Abholzung zehntausender Bäume im geschützten polnischen Bialowieza-Urwald verstößt gegen das Naturschutzrecht der Union. Das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) in einem am Dienstag in Luxemburg verkündeten Urteil entschieden. 

So sah der Wald vor den Rodungen aus

abspielen

Video: YouTube/Happy Traveler

Polen hatte die erheblichen Baumfällarbeiten in Europas letztem Urwald mit der angeblichen Ausbreitung des Borkenkäfers gerechtfertigt. Dagegen hatte die EU-Kommission geklagt. 

(hd/afp)

So schön kann Natur sein: 

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0

Ist genmanipuliertes Essen unsicher? 9 Erklärungen zum neuen EuGH-Urteil

Wie sicher sind Äpfel, in denen Forscher am Erbgut herumgebastelt haben? Sind Lebensmittel aus gentechnischer Produktion die Zukunft? Und wie sehr darf sich der Mensch in die Evolution einmischen? Diese Fragen standen am Mittwoch vor dem Europäischen Gerichtshof zur Debatte. Die höchste Instanz sollte entscheiden, ob die rund 18 Jahre alten EU-Regeln zur Gentechnik auch für neuere Verfahren gelten.

Das Ergebnis: Ob alte oder neue Verfahren – Lebensmittel, die mit Gentechnik verändert wurden, …

Artikel lesen
Link zum Artikel