Wissen
People yell over the megaphone. Do you speak English? - Concept of learning English. Flat design, vector illustration

Bild: iStockphoto/getty images

Hier zeigt sich das Sprach-Genie: Wer weniger als 7 Punkte hat, muss in den Englischkurs

Meghan Markle, are you ready?

oliver wietlisbach

Meghan Markle, are you ready?

Am Wochenende heiratet die US-Schauspielerin Meghan Markle den britischen Prinzen Harry in St. Georges Chapel in Windsor. Für Fans der Royals die Hochzeit des Jahres!

FILE - In this Wednesday April 18, 2018 file photo, Meghan Markle attends a reception with Britain's Prince Harry for the Commonwealth Youth Forum at the Queen Elizabeth II Conference Centre, London, during the Commonwealth Heads of Government Meeting. Royal officials said Friday May 4, 2018, Meghan Markle's divorced parents Thomas Markle and Doria Ragland will come to London before her May 19 wedding to Prince Harry and will meet with Queen Elizabeth II and other royals. (Yui Mok/Pool via AP, File)

Meghan Markle wird Prinzessin. Bild: PA Pool

Aber bis dahin sollte die Amerikanerin vielleicht noch ein bisschen proper British practicen. Das britische Englisch unterscheidet sich nämlich vom amerikanischen Englisch in einigen tiny, tiny Feinheiten. 

Der Viking-Blog hat das Englisch-Quiz konzipiert und watson zur Verfügung gestellt. Für das Quiz wurden mehrere hundert Engländer gefragt, was sie mit den neun folgenden Floskeln, die oft im Berufsalltag zu hören sind, wirklich meinen. Als richtig gilt jeweils nur die Antwort, die von den befragten Engländern am häufigsten ausgewählt wurde.

Was meinen Engländer AM EHESTEN, wenn sie die folgenden Phrasen sagen:

Quiz
1.Du bringst deinem englischen Kollegen ein Dokument, auf das dieser gewartet hat. Seine Reaktion darauf ist: "That’s quite good."
abspielen
Das ist enttäuschend.
Das ist OK.
Das ist sehr gut.
2.Du hast deiner britischen Kollegin eine überarbeitete Version eines Dokuments gesendet. Nach dem Lesen antwortet sie: "Very interesting."
abspielen
Da muss noch mehr Arbeit reingesteckt werden.
Das ist kompletter Unsinn.
Das ist sehr interessant.
3.Nachdem dein Kollege ein Dokument von dir erhalten hat, von dem er denkt, dass die Qualität minderwertig ist, sagt dieser: "I'm sure it's my fault." Was meint dein englischer Kollege?
abspielen
Es ist meine Schuld.
Es ist auf jeden Fall deine Schuld.
Ich bin mir nicht sicher, wessen Schuld es ist, aber ich werde die Verantwortung übernehmen.
4.Während eines Meetings äußert ein Kollege eine andere Meinung als du und sein Satz beginnt mit: "With all due respect ..."
abspielen
Meine Idee ist besser als deine.
Ich respektiere deine Meinung.
Ich stimme dieser Idee überhaupt nicht zu, idiotischer Vorschlag!
5.Du präsentierst eine Idee für ein neues Projekt. Die Reaktion deines britischen Kollegen ist: "That's not bad."
abspielen
Das ist eine tolle Idee.
Die Idee ist ganz gut.
Das ist eine schlechte Idee.
6.Deine Besprechung ist gerade zu Ende. Als du den Besprechungsraum verlassen willst, sagt ein Kollege: "See you in a bit."
abspielen
Wir sehen uns in ein paar Wochen.
Absolut jede Zeitspanne ist möglich.
Wir sehen uns in ein paar Stunden.
7.Bei einem Projekt, an dem du gerade arbeitest, ist etwas Unerwartetes passiert und dein Kollege sagt: "We're in a bit of a pickle."
abspielen
Es gibt ein kleines Problem.
Es gibt ein Problem, aber wir können das regeln.
Wir haben ein Riesenproblem.
8.Du diskutierst mit einer Kollegin darüber, wer verantwortlich für das neueste Projekt ist und sie sagt: "I could be wrong ..."
abspielen
Du liegst falsch.
Ich könnte falsch liegen.
Ich liege falsch.
9.Der Name eines Kollegen wird in einem Gespräch erwähnt und ein Arbeitskollege von dir sagt: "He’s an interesting fellow."
abspielen
Ich habe keine Ahnung, wer der Typ ist.
Er ist sehr interessant.
Er ist ein super seltsamer Typ.
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nein, AfD-Klima-Leugner: Es geht hier nicht "nur" ums Wetter

Karsten Hilse hat sich eine heiße Woche ausgesucht, um das Dresdner "Klima-Programm" der AfD zu präsentieren. Auf einer Pressekonferenz am Donnerstag stellte der umweltpolitische Sprecher der rechtsextremen Partei fest: In Sachen Erderwärmung könne man doch eigentlich gar nichts machen. "Wir gehen nicht davon aus, dass der Mensch mit seinen CO2-Emissionen das Klima maßgeblich beeinflusst", wiederholte Hilse ein altes Mantra seiner Partei. Und: "Wir wehren uns gegen die sogenannten …

Artikel lesen
Link zum Artikel