Wissen
Thinking asian woman.

Bild: Getty Images/iStockphoto

Bist du klüger als ein 10-Jähriger? Dieses Rätsel sagt es dir

Kindern mag es an Lebenserfahrung fehlen – trotzdem wissen sie oft mehr als Erwachsene. Der Grund: Sie gehen Tag für Tag in die Schule und beschäftigen sich so – gezwungenermaßen – mit Problemen, die Erwachsene schon längst in die hinterste Ecke ihres Hirns verschoben haben.

So ist es auch bei diesem aktuellen Rätsel über das sich gerade viele Briten das Hirn zermattern. Denn: Die Aufgaben sind auf der Insel Teil eines Schultests für 10-Jährige.

Bist du bereit? Wie viele richtige Antworten schaffst du?

Welche Zahl fehlt hier?

Aufgabe: 15 ÷ 3 × 12 = 41 + (?)

(Mögliche Lösungen: 9, 19,14 oder 22?)

Kannst du die Zahlenreihe fortsetzen?

Aufgabe: 25, 24, 21, 16, 9, (?)

(Mögliche Lösungen: 0, 3, 4, -2)

Wie viele Eierboxen kann Winston befüllen?

Aufgabe: Winston packt Eier in Eierkisten. Er legt 6 Eier in jeden Eierbehälter. Wie viele komplette Eierboxen kann er mit 106 Eiern füllen?

(Mögliche Lösungen: 12,13,17,18)

Bist du bereit für die Lösungen? Oder willst du noch einmal nachdenken?

Um genauso klug wie ein 10-Jähriger zu sein, benötigst du mindestens zwei richtige Antworten.

Des Rätsels Lösungen:

1: 19

2: 0

3: 17

(hd)

Optische Täuschungen

Harry Potter Quiz - Wie gut kennst du dich aus?

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Kampf gegen Corona: Warum die Antikörper-Therapie helfen könnte

Weltweit suchen Forscher unter Hochdruck ein Mittel, um die Lungenkrankheit Covid-19 zu bekämpfen. Regelmäßig tauchen Meldungen über neue Hoffnungsträger auf. Besonders prominent: das Malariamittel Chloroquin. Bislang gibt es jedoch nur Laborversuche, die zeigen, dass das Medikament gegen den Erreger Sars-CoV-2 hilft.

Neben Medikamenten könnte es noch einen weiteren Weg geben, um Corona-Patienten zu behandeln. Den Schlüssel dazu tragen die weltweit bisher rund 291.000 Kurierten in sich. In …

Artikel lesen
Link zum Artikel