Wissen
Bild

Bild: twitter/marvel/watson-montage

Dieser kletternde WaschbĂ€r ist mutiger als Spider-Man đŸ˜Ž

Ein WaschbĂ€r aus dem US-Bundesstaat Minnesota hat das Internet am Dienstagnachmittag (Ortszeit) in Atem gehalten. Das Tier wurde zum Star – ausnahmsweise mal nicht, weil es etwas furchtbar SĂŒĂŒĂŒĂŒĂŸes, sondern vielmehr weil es etwas sehr Mutiges gemacht hat. (Bluewin)

Wie kam es dazu?

Passanten wurden auf den WaschbĂ€ren aufmerksam, als er an der Fassade eines der höchsten GebĂ€ude in der Stadt St. Paul hochkletterte. 

Auch schicke Tiere:

Und wie hat das Internet das gemerkt? 

Hier kannst du dir den ganzen Weg nach oben anschauen: 

Hat er es bis nach oben geschafft? 

Das Tier machte es bis zur letzten Sekunde spannend – ein wahrer Actionheld eben. 

Im 23. Stockwerk angekommen gönnte sich der Spider-Mann der Tierwelt erst einmal eine wohlverdiente Pause. Die Kletteraction war wohl etwas zu anstrengend fĂŒr ihn, sodass berichtet wird, er sei, nach seiner Pause verwirrt auf und ab gewandert. 

Am nĂ€chsten Morgen gegen 9 Uhr dann das Happy End: Der WaschbĂ€r schaffte es ohne Komplikationen aufs Dach. Das Internet war glĂŒcklich! 

(hd) 

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank fĂŒr dein VerstĂ€ndnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Interview

Coronavirus – Verbreitung ĂŒber TiermĂ€rkte: "Da schlummern womöglich noch mehr Viren"

Noch immer ist sich die Weltgesundheitsorganisation nicht sicher, woher das neuartige Coronovirus stammt, mit dem sich nach aktuellem Stand mehr als 44.000 Menschen infiziert haben. Sie geht davon aus, dass der Wildtiermarkt in Wuhan bei dem Ausbruch eine entscheidende Rolle spielte. Deshalb hat die chinesische Regierung diesen geschlossen.

Mittlerweile entschlĂŒsselte ein chinesisches Forschungsteam die DNA des Erregers. Dabei kam heraus, dass er möglicherweise zunĂ€chst von FledermĂ€usen 


Artikel lesen
Link zum Artikel